14. Juni 2017

(Rezension) Erwachen des Lichts - Jennifer L. Armentrout




Erwachen des Lichts



Autor/in: Jennifer L. Armentrout


Verlag: HarperCollins
Seiten: 432 Seiten
Preis: 16,99 EUR (HC)

Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt 


Bild und Klappentext - Quelle:HarperCollins







Ich möchte mich erstmal ganz herzlich beim HarperCollins Verlag für das tolle Rezensionsexemplar bedanken!

Erstmal muss ich sagen, dass mir das Cover wirklich unglaublich gut gefällt und das Buch im Regal wirklich toll aussieht. 

ABER.... 

Leider war der Inhalt für mich nicht so toll, wie das Cover Vorab muss ich zugeben, dass ich wusste, dass es sich um ein Spinn-off von Dämonentochter ist. Allerdings fand ich es weniger gut, dass tatsächlich der gesamte wichtige Inhalt von Dämonentochter verraten wird. Diese Reihe brauch ich nun nicht mehr lesen. Dennoch war es für mich auch nicht zum Nachteil, dass ich die Reihe vorher nicht gelesen habe. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es für Fans von der Dämonentochter ein viel größerer Lesespass ist. 

Doch das ist leider nicht die einzige Kritik. Denn die Protagonistin Josie hat mir ebenfalls nicht so gut gefallen. Ich fand sie sehr naiv und Kleinmädchenhaft. Sie lässt sich quasi sofort auf Seth ein und hinterfragt kaum. 
Seth hat mir dagegen recht gut gefallen. Er ist ganz witzig und ziemlich frech. 

Die Story hat sich für mich im ersten Drittel ziemlich gezogen. Dann wurde es recht interessant und der Schluss war eher ein Desaster. Viel zu schnell wurde alles abgehandelt und so ließ mich das Buch recht unglücklich zurück und ich weiß noch nicht, ob ich die Trilogie beenden werde.
Mich konnte "Erwachen des Lichts" leider nicht so recht überzeugen. Ich denke aber, dass Fans der Dämonentochter Reihe das Buch lieben werden.

Für mich allerdings nur 3 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Hallo Sonja,

    ich bin gerade schockiert, dass das Buch ein Spin-off zu Dämonentochter ist :O Das wusste ich gar nicht, steht ja auch nirgendwo drauf :/ Hab es nämlich auch als RE und wollte Dämonentochter eigentlich noch lesen.. echt blöd :/ Ich bin auch gerade schon dabei es zu lesen. Mal sehen, wie es mir gefallen wird. Schade, dass du es nicht soo gut fandest.

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      ach das ist echt doof...:( Ich wusste das zwar, aber ich dachte nicht, dass man sich so sehr spoilert. War auch etwas enttäuscht darüber...
      liebste Grüsse

      Löschen