(Blogtour) Forever 21 - Tag 2


Hallo ihr Lieben, 

herzlich Willkommen zum zweiten Tag unserer "Forever 21" Blogtour. 
Unter anderem springt Ava in das Jahr 1907 und da muss sie sich erstmal mächtig umgewöhnen. Denn damals hatten die Frauen noch einen ganz anderen Status als das heute der Fall ist. 

Schauen wir uns doch das Jahr 1907 aus Sicht der Frau mal genauer an....

Beginnen wir mit der Mode! Was war damals denn modern?


Paul Boyer [Public domain], via Wikimedia Commons

Lange Kleider waren damals Pflicht. Sie sollten natürlich einiges bedecken. Damals war es Mode große Hüte zu tragen und der Sonnenschirm diente dazu, dass man nicht braun oder rot wurde. Denn im Gegensatz zu heute war es schick blass zu sein. Denn die Bauern arbeiteten auf dem Feld und waren der Sonne gnadenlos ausgesetzt. Nur die vornehmen Leute konnten es sich leisten im Schatten zu sein. Daher auch der Ausdruck "vornehme Blässe" ;) 

Status der Frau




Im Jahr 1907 hatten Frauen für ihren Mann da zu sein. Es gab nichts besseres als zu heiraten und Kinder zu bekommen. Frauen durften nicht studieren und sie durften erst recht nicht wählen. Im Großen und Ganzen hatten die Frauen in der damaligen Zeit nicht viel zu sagen. Bevor sie verheiratet waren hatten sie das zu tun, was der Vater ihnen vorschrieb. Danach übernahm der Ehemann diese Funktion. 

Wie ihr merkt, ist es für eine Frau der heutigen Zeit wahrlich schwer in der damaligen Zeit zurecht zu kommen. Und dabei auch nicht aufzufallen :p
Ob Ava das geschafft hat, erfahrt ihr natürlich in "Forever 21" :) 


Gewinnspiel

Gewinne eins von 3 Exemplaren von "Forever 21"

Beantworte dazu folgende Frage: 

Was denkst du? Würdest du im Jahr 1907 zurecht kommen? 




Teilnahmebedingung
Mit der Teilnahme an unserem Gewinnspiel erklärt ihr euch mit folgenden 
Teilnahmebedingungen einverstanden:
- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- in Anspruch auf eine Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Es ist nur ein Gewinn pro Haushalt möglich
- Das Gewinnspiel läuft vom 16.03.2016 um 00:00 Uhr bis zum 21.03.2016 um 23:59 Uhr
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt zeitnah nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs und
in der Facebook-Veranstaltung
Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln. Auf jedem Blog gilt es die 
Tagesfrage zu beantworten. Pro Antwort erhaltet ihr ein Los, also könnt ihr bis zu 5 Lose 
sammeln. 

Bitte denkt daran, uns beim anonymen Kommentieren eine E-Mail-Adresse zu hinterlassen. 
Wer die Kommentarfunktion nicht nutzen kann, sendet seine Antwort einfach per E-Mail 
an seductivebooks@outlook.de.


Tourdaten

16.03 Selection Books
17.03 hier
18.03 Charleen's Traumbibliothek
19.03 Sunny's Magic Books
20.03 Seductive Books


Kommentare:

  1. Wenn ich zu dieser Zeit geboren worden wäre mit Sicherheit. Aber aus heutiger Sicht kann man sich das nicht so recht vorstellen. Für kurze Zeit könnte man sich vielleicht unauffällig verhalten, aber ich denke auf kurz oder lang, würde man sich durch irgendwas verraten.

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    Was für ein schöner Beitrag,vielen Dank dafür.

    Hmm, würde ich zurecht kommen?! Ich glaube nicht. Dazu bin ich viel zu emanzipiert, aber ich hätte definitiv meinen Spaß 😂

    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    die Sache mit dem Schutz vor der Sonnen empfinde ich als durchaus positiv.Gerade wenn man die doch hohe Rate von Krebserkrankungen heute denkt...da finde ich persönlich, gehen heute viele Leute einfach zu sorglos damit um. Bin ohnehin nicht so der Bräunungsfan.

    Sonst wenn ich in dieser Zeit eingeboren wäre...käme ich sicherlich mit den Zuständen auch klar.
    Aber es käme sicherlich auch darauf an....in welcher Gesellschaftsschicht und ob mir eine mögliche Zukunft als erstrebenswert vorkommt.

    Zumal Frauen/Menschen ja nur rebellieren, wenn sie unzufrieden mit ihrem Leben/Zukunft sind.
    Da müsste ich mir im Jahre 1907 erst einmal anschauen....wo ich gelandet bin...und dann könnte ich auch entscheiden, ob es passt oder nicht.....

    LG...Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    nein, ich denke ich müsste mir andauernd auf die Lippe beißen, damit mein Temperament nicht mit mir duchgeht. Außerdem bin ich für Gleichberechtigung. Ich denke, ich würde dort oft anecken :)

    LG Marion

    masty83[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Ohne Hilfe sicherlich nicht wirklich-würde mich da auch wie nen ausgesetztes kleines Kind fühlen was auf Hilfe und Unterstützung hofft!
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Hey :)

    Ein sehr spannender Beitrag :)
    Ich glaube nicht, dass ich mich da ohne weiteres zu recht finden würde. Das Frauen nichts sagen dürfen, hätte ich nich lange auf mir sitzen lassen ... da würde ich schnell Kommentare über Gleichberechtigung geben^^
    Und ehrlich gesagt ist die Mode auch nicht unbedingt mein Geschmack ;)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich käme in der damaligen zeit wohl nicht so gut zurecht, da ich mir einfach nicht gerne vorschreiben lasse, wie ich mein Leben zu leben habe. Allgemein hatte die Frau damals ja keinen allzu hohen Stellenwert und keinerlei Rechte und es ja schon einen guten Grund, warum das heutzutage anders ist ;) (auch wenn diverse Parteien derzeit gerne würde die alte "Ordnung" herstellen würden, aber das ist ein anderes Thema).
    Außerdem finde ich es trausrig, dass die Frauen damals nicht studieren durften ect. Nein, für selbstbewusste und strebsame Frauen, war das damals wirklich keine schöne Zeit. Auch wenn ich die Mode in gewisser Weise schon interessant und auch ästhetisch finde. Aber da das ja auch wieder mit Zwängen verbunden ist, da man ja nichts anderes anziehen darf und Individualität nicht erwünscht war, wäre auch dies auf Dauer nichts für mich.

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr Lieben,
    ich weiß, dass meine Meinung nicht besonders populär ist, von wegen Frauenrecht, Gleichberechtigung, etc. Aber ja. Ich würde zurecht kommen und es vermutlich sogar genießen. Ich könnte gut damit leben, wenn jemand für mich entschiedet. Ich kümmere mich um Kinder und Haushalt und alles andere macht der Mann. Ich würde es ja auch gar nicht anders kennen, wenn ich in der Zeit leben würde. Ich habe da absolut keine Bedenken. Ich wäre super klar gekommen.
    Viele Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube in der Zeit würde ich mich schwer zurecht finden.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Ich wäre wohl komplett fehl am Platz. Ich kann mich nur schwer unterordnen und mich einem Mann untertan zu machen käme gar nicht in Frage. Auch die Kleidung und so manche anderen Dinge wäre wohl nicht meins. Das fängt schon bei der Hygiene an O.o

    Ganz liebe Grüße^^

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, wenn ich es nicht anders kennen würde, dann sicherlich schon. Aber im Rahmen einer Zeitreise ganz sicher nicht. Dennoch darf man nicht unterschätzen, dass es bereits Anfang des 20. Jahrhunderts Bestrebungen von Frauenrechtlerinnen gab, aber leider nur sehr eingeschränkt und ohne große Macht.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo! :)
    Ich muss sagen, ich würde niemals in der Vergangenheit vor der Redefreiheit zurecht kommen.
    Dafür hab ich einfach eine viel zu große Klappe und sage gern meine Meinung.
    Zumal es mich Ungerechtigkeit extrem stört.
    Und diese Zeiten sehe ich einfach als solche an.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Aus heutiger Sicht kann ich es mir nicht recht vorstellen, zumindest wäre es nicht wünschenswert.
    Ich denke aber, dass Frauen in den niederen Schichten durchaus einen anderen Status hatten (d. h. selbstbestimmter waren), da sie mitarbeiten mussten. Politisch gesehen ging es ihnen natürlich noch schlechter als Frauen in gehobenen Schichten.

    AntwortenLöschen
  14. Ganz ehrlich? Nein. Von jetzt auf Nachher so ohn den Fortschritt der Technik zu leben in einer völlig anderen Zeit. Dazu kommt noch wie die Meschen miteinander umgegangen sind. Unterdrückung und keine Gleichberechtigung das kann ich mir sehr schwer vorstellen. LG Doreen

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag.
    Ich wäre in dieser Zeit nicht zurecht gekommen. Es fängt schon bei der Mode an, was nichts für mich wäre. Außerdem habe ich meinen eigenen Kopf, den ich ab und zu gerne durchsetze und da hätte ich in dieser Zeit vermutlich schlechte Karten gehabt. ^^
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  16. Hi Sonja!

    Nein, ich würde im Jahr 1907 vermutlich nicht zurecht kommen, denn mir würden dazu einfach zu viele Dinge, die es in unserer Zeit gibt, fehlen. Angefangen bei den einfachen Dingen bis hin zu den etwas "luxuriöseren" Gegenständen. Ohne Internet und nur in Abhängigkeit vom Mann wäre einfach nichts für mich.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  17. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen



  18. Annaleesha19. März 2017 um 00:03

    Huhu :)

    Also ich denke, ich bin nicht für das Leben im Jahre 1907 gemacht. Rein äußerlich würde ich mich mit meiner sehr blassen Haut wahrscheinlich in die damalige Mode gut einfügen, das war´s dann aber auch schon. Bevormundung in allen Lebenslagen durch einen Mann, das könnte ich mir nicht wirklich vorstellen, dafür bin ich einfach zu eigenständig und unabhängig aufgewachsen.

    LG :)

    AntwortenLöschen
  19. Hey 😁
    Also ich denke nicht das ich im dieser Zeit zurecht kommen würde...Es wäre einfach nichts für mich außerhalb der Gleichberechtigung zu leben und mich in gewisser Weise von einem Mann beherrschen zu lassen. 😎

    AntwortenLöschen
  20. Huhu! :)

    Ich finde die Zeit von der Jahrhundertwende bis zu den 20er Jahren total spannend. Da hat sich wirtschaftlich einfach total viel getan und es gab auch neue Ansichten in der Gesellschaft. Ob ich in dieser Zeit aber gut zurechtkommen würde? Wenn ich so aufgewachsen wäre wahrscheinlich schon, wenn ich zufällig in dieser Zeit landen würde wohl eher weniger. ;)

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  21. Hey,
    danke für deinen Beitrag!
    ICh denke nein :D Wenn man einmal in unserer Zeit gelebt hat und damit aufgewachsen ist, kommt man in der Vergangenheit sicher gar nicht mehr klar :D Ich wüsste gar nicht, wie ich mich als Frau dort verhalten sollte mit meiner Menge an Temperament. Ich mag Hüter und Kleider nicht so gerne und bin wahnsinnig wissbegierig und packe gerne an. Daneben stehen und Kinder kriegen wäre alles andere als reizvoll für mich, da ich für mein Leben auch etwas tun und arbeiten will. Von daher ist es schon gut so, dass ich in unserer eutigen Zeit aufgehoben bin :)

    Ganz liebe Grüße
    Ann-Sophie Schnitzler

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    mich in dieser Zeit zurecht zu finden würde mir sehr schwer fallen, aber ich würde mein Bestes geben. ;)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,

    ich glaube, ich würde mich eher nicht zu recht finden, da die gesellschaftlichen Regeln und auch die Erwartungen an Frauen doch ganz anders damals war...

    LG

    AntwortenLöschen
  24. Ahoy,

    von der Mode her: Lieber lange Kleider und Hüte als Leggins und Hotpants :P
    Aber ansonsten: NEIN!!! Ein so unselbstbestimmtes Leben will und könnte ich nicht leben.

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de

    P.S.: marysol.fuega@gmail.com

    AntwortenLöschen