(Rezension) Secret Fire * Die Entfesselten - C.J. Daugherty





Secret fire 
Die Entfesselten



Autor/in: C.J. Daugherty

Verlag: Dressler
Seiten: 448 Seiten
Preis: 18,99 EUR (HC)


  • Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau‘ auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls die zwei es nicht schaffen, den uralten Fluch zu bezwingen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der von Sacha und Taylor verlangt, sich dem zu stellen, was sie am meisten fürchten, um nicht zu verlieren, was sie am meisten lieben.

    Spannung hoch zwei: Action trifft Romantik! Spektakuläres Finale des Mystery-Zweiteilers von der Autorin der Bestseller-Serie "Night School"!


    Klappentext - Quelle: Dressler





Vielen lieben Dank an den Dressler Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Ich persönlich finde die Cover der Secret fire Diologie sehr schön. Besonders von diesem Band mag ich die Farben und im Regal sehen die beiden Exemplare einfach nur klasse aus <3 

Der erste Band hat mir bereits richtig gut gefallen und ich war schon sehr gespannt, wie es wohl weitergehen wird. Lange warten mussten wir ja zum Glück nicht. 
Daher habe ich auch sehr schnell wieder in das Buch reingefunden und Taylor und Sacha haben mich auch direkt wieder für sich eingenommen. Aber auch Louisa und Alastair konnten mich begeistern. 
Im Kampf gegen die Dunkle Magie müssen die vier nach Frankreich zurück. Und zwar genau zu dem Ort an dem vor vielen hundert Jahren der Fluch von Isabelle Montclair ausgesprochen wurde. Zum Glück gibt es einen deutschen Professor (Zeitinger), der diesen Ort genau bestimmen konnte. 

Mir hat es sehr gut gefallen, dass es diesmal gleich actiongeladen losgeht. Und die Vorfälle folgen dann auch Schlag auf Schlag, so das einem nie langweilig wird. Louisa ist eine echt coole Socke und ich habe sie richtig ins Herz geschlossen. Sie ist so typisch "Harte Schale, weicher Kern" und wie sie sich im Laufe des Buches entwickelt ist so schön. <3 
Aber auch Taylor und Sacha durchlaufen eine Entwicklung und werden meiner Meinung nach zu mutigen Teenager. 

Die ganze Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Die Alchemie hat mich schon immer interessiert und ich finde C.J. Daugherty hat sie hier sehr bildlich und wunderschön umgesetzt. Ich konnte mir genau vorstellen, wie Taylor nach den goldenen Strängen den Energie greift. 
Auch das Ende konnte ich mir lebhaft vorstellen und ich fand es wahnsinnig gut. <3 Ich konnte gar nicht genug von dem Buch bekommen und hatte es wirklich ruck zuck gelesen. 

Für mich hätte es ruhig noch weitergehen können! :) 



Auch der zweite Band von Secret Fire konnte mich auf ganzer Linie begeistern. Ich habe mit Sacha, Taylor, Louisa und Alastair mitgefiebert und habe mich gefreut zu sehen, welche Entwicklung die Charaktere durchlaufen. 

Für mich ganz klar 5 von 5 Punkten! Schade, dass es nun vorbei ist....





Weitere Meinungen: 








Kommentare:

  1. Hey Sonja :)

    Eine wirklich tolle Rezension. Von mir aus hätte es mit der Dilogie auch gerne weitergehen könne, da ich die Charaktere sehr ins Herz geschlossen habe.

    Ich freue mich sehr über die Verlinkung meiner Rezension und finde es toll. Vielen Dank <3

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen