1. Februar 2017

(Rezension) Als ich dich suchte - Lauren Oliver




Als ich dich suchte



Autor/in: Lauren Oliver

Verlag: Carlsen
Seiten: 368 Seiten
Preis: 19,99 EUR (HC)


  • Die beiden Schwestern Nick und Dara sind grundverschieden und doch unzertrennlich. Bis Dara Nicks besten Freund Parker küsst. Bis zu dem Autounfall, bei dem Dara im Gesicht verletzt wird. Seitdem sprechen die Schwestern nicht mehr miteinander. Als Dara an ihrem Geburtstag spurlos verschwindet, glaubt Nick zuerst an einen dummen Scherz. Doch Dara ist schon das zweite Mädchen, das in der Gegend verschwunden ist. Nick spürt, dass ihre Schwester in großer Gefahr ist und dass sie sie finden muss – bevor es zu spät ist.


    Klappentext - Quelle: Carlsen




Vielen lieben Dank an den  Carlsen Verlag für das wundervolle Rezensionsexemplar!



Ein absolut wundervolles Cover, oder? Ich mag diese Farben so sehr und ich finde, dass es ein echter Blickfang ist. Auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen und ich musste dieses Buch einfach lesen. 

Es ist mein erstes Buch von Lauren Oliver und ich habe sofort gut reingefunden. Der Schreibstil ist klar und flüssig und man merkt gar nicht, wie die Seiten so dahinfliegen. 
Allerdings hatte ich mit der Story am Anfang so meine kleinen Problemchen. Ab und an war es doch irgendwie etwas konfus und ich wusste nicht genau, was den jetzt eigentlich Sache ist. Beispiel dafür ist, dass man sehr lange Zeit gar nicht weiß, was bei dem Unfall passiert ist und warum Dara und Nick nicht mehr miteinander reden. Rückblickend verstehe ich nun warum es so dargestellt wurde, ja sogar musste. Aber in dem Moment war ich teilweise einfach nur verwirrt. 

Ansonsten hat mir das Buch aber sehr gut gefallen. Ich mochte beide Charaktere Dara, sowie Nick sehr gerne. Die Schwestern sind sich sehr ähnlich und auch hier erfährt man zum Schluss warum das so dargestellt wurde. Schön fand ich, dass es sich aber nicht nur um die Schwesternbeziehung drehte, die wegen eines Jungen (Parker) gelitten hat, sondern auch noch Spannung aufkam bei der Suche nach einem vermissten Mädchen. Diese beiden Komponenten fließen am Ende zusammen und ich bin restlos begeistert von dem Schluß und wie sich dann alles fügte. 

Der Mittelteil war stellenweise leider etwas lahm. Irgendwie passierte nicht wirklich etwas und es ging oft nur darum, dass Dara Parker liebt und Nick sich ausgeschlossen fühlte, weil Parker eigentlich ihr bester Freund war. Aber Nick und Parker nähern sich wieder an, weil beide im FanLand arbeiten. Dennoch gab es auch dort witzige Szenen und manche regten doch auch zum Nachdenken an. 

Das Ende ist wirklich genial. Auch wenn ich es durchaus schon ahnte, konnte Lauren Oliver mich absolut in ihren Bann ziehen und ich konnte die Seiten gar nicht so schnell umblättern, weil ich unbedingt wissen wollte, ob ich mit meiner Vermutung recht hatte :) 




Stellenweise war die Story etwas konfus und der Mittelteil zog sich auch etwas. Allerdings konnte die Autorin dies mit tollen Protagonisten und einem genialen Ende wieder Wett machen. 

4 von 5 Punkten von mir! :) 




Kommentare:

  1. Das Cover ist wirklich wunderschön und ich mag den Klappentext total. Aber ich hatte bisher eher schlechte Erfahrungen mit Lauren Oliver :/ Schade, dass du noch kein anderes Buch von ihr gelesen hast und es somit nicht mit den anderen vergleichen kannst :/
    4/5 Punkte sind ja wirklich gut, aber dass sich der Mittelteil gezogen hat und die Story etwas verwirrend ist, schreckt mich auch noch ab. Ich muss mich noch von dem Buch überzeugen :D

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Lara,

      hmm das ist natürlich doof. :/ Vielleicht wartest du einfach noch ein paar andere Rezensionen ab?!

      Liebste Grüße

      Löschen
    2. Hey! Ich klinke mich mal frech ein ;)

      Ich habe bereits einiges von Lauren Oliver gelesen und "Als ich dich suchte" gefällt mir mit am besten. "Delirium" gefällt mir vielleicht etwas besser, aber "Pandemonium" und "Requiem" mochte ich zB auch gar nicht und "Panic" empfand ich als mittelmäßig. Vielleicht hilft Dir das, Lara?

      Gruß

      Rica

      Löschen
  2. Also ich würde es auch lesen. Ich kenne leider auch noch kein buch von ihr, hab sie aber alle auf der wuli �� außerdem is das cover wirklich sehr sehr schön ❤

    AntwortenLöschen
  3. Hey Sonja,
    eine tolle Rezension, die du da geschrieben hast. Mich interessiert das Buch ja total. Mal sehen, wann ich es lesen werde.

    Liebe Grüße, Kathi. ♥
    Mein Bücherblog - Kathis Bücherstapel

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen :) ♥
    Ich entschuldige mich schon mal im Vorfeld dafür das ich dir jetzt ganz frech ein Link dalasse, aber ich veranstalte diesen Samstag (04.02.2017) eine Lesenacht auf meinem Blog und es würde mich unglaublich freuen wenn du dabei wärst und mitmachen würdest! ♥
    Wenn du möchtest kannst du ja mal hier klicken: ♥ Klick ♥
    Alles Liebe! ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liebes,

    mir hat das Buch auch sehr gut gefallen. Der Mittelteil war mir etwas zu ruhig, aber dafür hat mich das Ende total geflasht. Im Gegensatz zu dir war ich vollkommen ahnungslos :-) Von mir gab es auch 4 / 5 Sterne.

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen