17. Januar 2017

(Rezension) Das tote Mädchen - Steven James




Das tote Mädchen



Autor/in: Steven James

Verlag: Cbt
Seiten: 384 Seiten
Preis: 9,99 EUR (TB)


  • Als ein totes Mädchen im Lake Algonquin gefunden wird, glaubt der 16-jährige Daniel, wie alle anderen auch, dass seine zwei Jahre jüngere Mitschülerin Emily durch einen tragischen Unfall ums Leben kam. Doch bei ihrer Beerdigung hat er eine Vision von ihr, wie sie ihn um Hilfe bittet. Daniel glaubt, dass sie ermordet wurde. Doch keiner will ihm glauben. Es fällt Daniel immer schwerer, zwischen seinen Visionen und der Realität zu unterscheiden. Doch er muss den wahren Killer stellen, bevor dieser wieder tötet ...



    Klappentext - Quelle:  Cbt




Vielen lieben Dank an den  Cbt Verlag für das wundervolle Rezensionsexemplar!



Das tote Mädchen hat ein wundervolles Cover. Wenn man näher hinschaut entdeckt man zwar Mädchenbeine im Wasser (welches durchaus das tote Mädchen sein könnte), aber ich finde die Farbgebung sehr schön. 

Der Protagonist Daniel war mir von Anfang an sympathisch. Er ist der Quaterback der Footballmannschaft seiner Schule und damit natürlich sehr beliebt. Aber er ist überhaupt nicht abgehoben oder arrogant. Ihm erscheint auf Emily's Beerdigung ihr Geist und dieser fordert ihn auf die Wahrheit über ihren Tod heraus zu finden. Und hier fängt auch schon die Spannung an. Denn Daniel kann natürlich keinem sagen, dass er einen Geist gesehen hat. Er selber versteht teilweise nicht mehr, ob nun eine Situation real ist oder nicht. Es passieren ihm Dinge an die er sich nicht mehr erinnern kann und ich habe tatsächlich von Anfang an mitgerätselt was wohl dahinter steckt. Ob es Mord war? Wenn ja, wer ist der Mörder? Die Verstrickung mehrerer Personen ist hier sehr gut gelungen und ich wusste bis zum Ende nicht, wer der Mörder ist! Das hat mir richtig gut gefallen, denn so etwas findet man doch sehr selten. 

Der Autor schafft es den Spannungsbogen stetig weiter aufzubauen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Durch die kurzen Kapitel geht es sogar noch schneller. Denn man kann mal eben sagen: "Nur noch dieses eine Kapitel!" und dann werden es doch 5,6 Kapitel mehr :D 
Wie gesagt war ich sehr angetan davon, was der Autor sich alles ausgedacht hat und das man so oft aufs Glatteis geführt wird. Man verdächtig fast jeden und am Ende war ich dann doch total überrascht... 





Das tote Mädchen ist der erste Jugendthriller, der mir richtig (!) gut gefallen hat. Die kleinen Mysteryelemente machen es zu einem rundum gelungenen Jugendbuch, welches durchaus auch das ältere Semester ansprechen könnte :D 

5 von 5 Punkten! 


Weitere Meinung: 






Kommentare:

  1. Hallo Liebes,
    da mir das Buch bis eben absolut unbekannt war, hing ich zunächst am Cover fest, denn das gefällt mir wahnsinnig gut. Noch schöner ist es, zu lesen, dass die Story da durchaus mithalten kann. Das macht nicht nur neugierig, sondern lässt mich das Buch auch gleich einmal vermerken. ;-)
    Danke für die tolle Rezi und den Buchtipp.
    Liebste Grüße, Hibi <3

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonja,

    das Cover gefällt mir auch sehr gut und da mich deine Rezi überzeugt hat, ist das Buch auch auf meine Wunschliste gewandert.

    Liebe Grüße backmausi81

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Liebes,
    wow das klingt ja mal richtig gut! Dankeschön für deine tolle Rezi, das Buch wandert gleich auf meine WuLi :)
    Viele Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sonja,

    allein vom Spannungsbogen her klingt es nach einem sehr lesenswerten Buch. Ich werde mal die Augen offen halten, das könnte mir auch gefallen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Huhu ihr Lieben,

    ich kann euch das Buch wirklich wärmsten empfehlen:)
    Danke für eure lieben Kommentare

    Liebste grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Sonja. :)
    Mir hat deine gesamte Rezension richtig gut gefallen. Insbesondere der Satz, dass es auch ältere Semester ansprechen könnte. Nun, ich sage jetzt einfach mal, dass ich dazu gehöre und mir das Buch ebenfalls sehr gut gefallen hat. :)
    Ich hoffe es ist für dich okay, dass ich deine Rezension bei mir verlinkt habe?
    Hab einen schönen Tag.
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Kitty,

      aaaawww, das ist total lieb von dir, dass du meine Rezi verlinkt hast. Ich revanchiere mich gerne und setze den Link zu deiner Rezension ebenfalls hier rein. ;)

      Liebste Grüße

      Löschen