9. November 2016

(Rezension) Little Secrets - M.G. Reyes



Little Secrets
Lügen unter Freunden




Autor/in: M.G. Reyes

Verlag: HarperCollins
Seiten: 304 Seiten
Preis:16,00 EUR (broschiert)

Es klingt wie die Erfüllung eines Traums: Vier Mädchen und zwei Jungs ziehen in ein Haus am Venice Beach. Die Vormundschaft ihrer Eltern sind sie los. Jetzt liegt die große Freiheit vor ihnen. Und so wird die WG zu ihrer neuen Familie. Aber alle sechs haben ein dunkles Geheimnis – das Starlet, die Hackerin und der Sportstar genauso wie die Musikerin, das brave Mädchen und der Außenseiter. Als eine brisante Lüge auffliegt, beginnt ein gefährliches Spiel, bei dem bald jeder nur seine eigene Haut retten will.Wenn der Traum vom Erwachsenwerden zum Albtraum wird …


Bild und Klappentext - Quelle: HarperCollins













Erstmal möchte ich beim HarperCollins Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken!



Oha, was soll ich nur zu diesem Buch sagen. Ich hatte mich wirklich darauf gefreut und auf eine spannende Story gehofft. Leider sind die Charaktere alles andere als spannend und auch der Plot ist sehr fad. Die großen Lügen der einzelnen Leute wurden meiner Meinung nach viel zu früh aufgedeckt und alles war sehr hervorsehbar. 

Die Charaktere sind fad. Keine der Personen hat mich wirklich mitreissen können. Es ist alles so oberflächlich gehalten. Egal ob es Grace, Lucy, Candace oder sonst wer... Ich konnte die Mädels kaum auseinander halten, weil sie sich nicht wirklich unterscheiden. Eine Verbindung konnte ich zu keinem aufbauen und ich habe mich stellenweise tierisch gelangweilt. 
Zudem hatte ich gedacht, es wären Freunde, die zusammen ziehen. Allerdings sind es einfach wild zusammen gewürfelte Jugendliche, die sich nicht wirklich kennen. Und klar, hat da jeder Geheimnisse vor jedem. Aber dieses Drama, welches einem der Klappentext verspricht ist so gar nicht zu spüren. Die Lügen oder Geheimnisse, die angeblich so brisant sein sollen, sind leider genauso fad wie die Charaktere... 

Am Liebsten hätte ich das Buch ja abgebrochen. Aber da dies ein RE ist habe ich mich wacker durch das Buch gekämpft. Das Ende ist leider auch ziemlich komisch und keine wirkliche Überraschung... Sollte es also eine Fortsetzung geben werde ich sie defintiv nicht lesen... 



Satz mit X das war wohl nix. Ich habe schon lange nicht mehr eine so lahme Geschichte mit so faden und oberflächlichen Charakteren gelesen. 
Für mich sind das hier leider nur 2 von 5 Punkten...








Kommentare:

  1. Huhu Sonja,

    oh man, ich habe das Buch hier auch noch zur Rezi liegen und langsam vergeht mir die Lust daran, es zu lesen. Ich habe bisher noch nichts Positives über das Buch gehört, dabei klingt es so toll. :/

    Danke für deine ehrliche Rezi.

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Silke,

    Ja ich hatte mich auch so auf das Buch gefreut. Echt schade, dass es mir nicht so gefallen hat. Ich hoffe du wirst es besser finden.
    Sag mal Bescheid, wenn du durch bist bitte.

    AntwortenLöschen
  3. Hey Silke,
    ich habe das Buch noch auf dem SuB liegen. Ich glaube, da wird es wohl ewig liegen bleiben...

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen