10. Oktober 2016

(Rezension) Mädchen mit Geheimnissen - Simmone Howell


Mädchen mit Geheimnissen



Autor/in: Simmone Howell

Verlag: Carlsen
Seiten: 304 Seiten
Preis: 17,99 EUR (HC)
 Ein Sommer in Australien – voller Rätsel, Musik und Liebe. ---
Musik ist einfach alles, davon ist Sky überzeugt. Darum liebt sie den Plattenladen ihres Vaters, eine Fundgrube für alte Songs auf Vinyl. Allerdings klingelt die Kasse dort nur selten. Was vielleicht an ihrem Dad liegt, der in der Vergangenheit festhängt. Oder an ihrem kleinen Bruder, der als „Special Agent Gully“ die Kundschaft unter die Lupe nimmt.
Höchste Zeit für was Neues, entscheidet Sky. Also plant sie verwegene Aktionen und wilde Partys mit ihrer Freundin Nancy. Sie stellt Nachforschungen an über das Mädchen, dessen Bild plötzlich an jeder Hauswand auftaucht. Und sie beobachtet Luke, den neuen Plattenverkäufer, der voller Geheimnisse steckt. Skys Sommer beginnt sich zu drehen und das Leben kommt ganz schön auf Touren.

Bild und Klappentext - Quelle: Carlsen













Erstmal möchte ich beim Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken!

Das Cover hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Der Klappentext klang dann auch sehr vielversprechend, denn auch ich bin eine absolute Musikliebhaberin. Und so habe ich eine tolle Familiengeschichte mit Spannung und Drama erhofft. 

Der Einstieg ins Buch fiel mir leicht. Denn der Schreibstil von Simmone Howell ist sehr einfach gehalten. Allerdings dauert es lange Zeit bis die Geschichte wirklich mal richtig Schwung aufnimmt. Mich hat zum Beispiel gestört, dass man nicht erfährt wie alt Sky's Freundin Nancy ist. Man merkt, dass sie defintiv um einiges älter sein muss. Sie ist sehr freizügig und nicht auf den Mund gefallen. Allerdings mochte ich sie nicht so gerne. Sie lässt Sky des öfteren mal im Stich und für mich persönlich ist sie sehr egoistisch und nicht als beste Freundin geeignet. 

Sky's Vater ist ein Alkoholiker und auch ihn fand ich sehr verantwortungslos. In meinen Augen ist er kein guter Vater. Die Verantwortung für seinen kleinen Sohn Gully wälzt er fast vollständig auf Sky ab und betrinkt sich abends lieber mit Bier als sich seinen Problemen zu stellen. Gully ist ein sehr merkwürdiger Junge und auch hier hat mich gestört, dass man nicht wirklich erfährt was mit dem Jungen los ist. Ist er einfach nur verrückt oder steckt da was anderes dahinter? Klar, ist es für Sky und Gully sehr schwer, dass ihre Mutter einfach abgehauen ist, um sich um ihre Musikkarriere zu kümmern. Doch Gully neigt wirklich zu sehr seltsamen Verhaltensmustern... 

Ich habe auf die Geheimnisse gewartet... Der Titel Mädchen mit Geheimnissen lässt doch stark vermuten, dass es um große Geheimnisse gehen wird. Fehlanzeige. Also ICH habe keine großen, dramatischen Geheimnisse entdecken können. 
Auch die Liebesgeschichte zwischen Sky und Luke hat mich ziemlich kalt gelassen. Ich habe nicht verstanden warum die beiden plötzlich Gefühle füreinander haben. 

Was mir allerdings sehr gut gefallen hat waren die vielen alten Lieder, die in dem Buch genannt werden. So hat man doch einige neue Sachen für sich entdecken können. : )
Die Geschichte ist ganz nett zu lesen. Es dauert allerdings einige Zeit bis mal etwas Schwung reinkommt. Lange plätschert sie einfach vor sich hin. 
Dennoch ließ es sich gut lesen und daher bekommt das Buch 3 von 5 Punkten von mir. 








Kommentare:

  1. Schade, dass dich das Buch nicht 100% überzeugen konnte. Trotzdem, schöne Rezi :)

    Liebe Grüße,

    Andreea
    http://andreealiest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Liebes :*
    Ahhhh, das kenne ich zu gut :/ Schade das dir das Buch nicht ganz so gefallen hat.
    Kann ich aber verstehen, denn Bücher bei denen die Story nur vor sich hinplätschert sind absolut nicht meins :/ Leider hatte ich davon diesen Monat schon genug :P

    Danke für deine ehrliche Meinung!
    Liebste Grüße
    Line

    AntwortenLöschen