26. Juli 2016

(Rezension) Secret Fire Die Entflammten - C.J. Daugherty


Secret Fire
Die Entflammten




Autor/in: C. J. Daugherty

Carina Rozenfeld
Verlag: Oetinger
Seiten: 448 Seiten
Preis: 18,99 EUR (HC)



Band 1 

Aus dem Amerikanischen von Peter Klöss / Jutta Wurm

Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sacha zu opfern?

Charmant, actionreich und romantisch: Secret Fire ist der Auftakt eines neuen Zweiteilers von Night-School-Bestseller-Autorin C. J. Daugherty.


 
Bild und Klappentext - Quelle: Oetinger












Dieses Buch habe ich vorab als Rezensionsexemplar vom Oetinger Verlag bekommen und möchte mich nochmal ganz herzlich bedanken.

Ein neues Buch von C.J. Daugherty???? Na hallo! Das muss man doch einfach lesen. Das kann ja nur gut werden, oder?

Was hat mir gefallen?

Die Protagonisten!
Taylor ist sehr unscheinbar, aber ein hübsches Mädchen. In ihr schlummern ungeahnte Kräfte. Sie ist sehr intelligent und durchaus clever. Allerdings fehlte mir bei ihr so ein bisschen der Tiefgang. Sie wird doch leider relativ oberflächlich beschrieben und ich konnte ihre Gefühle nicht so richtig fassen. 
Bei Sacha hingegen sah das ganz anders aus. Er ist wirklich super dargestellt. Seine Emotionen waren für mich einleuchtend und immer absolut nachvollziehbar. Er ist ebenfalls sehr clever und mutig. Er hat mir richtig gut gefallen. Aber Taylor und Sacha zusammen sind einfach unschlagbar....

Der Plot!
Es geht im Prinzip um Alchemisten. Allerdings sind es spezielle Alchemisten. Denn sie können Energie umwandeln. So können sie bspw. die Energie eines Flusses in Feuer umwandeln. Das hat mir sehr gut gefallen und ich fand es total interessant. 
Auch die unterschiedlichen Perspektiven von Sacha und Taylor gefallen mir super. Und wie die beiden miteinander verbunden sind. 

Der Schreibstil!
C.J. Daugherty weiß genau wie sie ihre Leser fesseln kann. Sie baut die Spannung super auf und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist zudem sehr flüssig und ich fand auch die Nebencharaktere sehr gut gelungen. 
C.J. Daugherty ist hier mal wieder ein wahrer Page Turner aus der Feder gesprungen. 



Was hat mich gestört? 

Schade fand ich, dass ich nicht so wirklich eine Verbindung zu Taylor aufbauen konnte. Allerdings tut dies dem Buch absolut keinen Abbruch.





Ein fantastischer Auftakt einer neuen Reihe von C.J. Daugherty. Sie konnte mich mal wieder voll und ganz überzeugen und ich sehne mich jetzt schon nach Band 2 :D 
Ich will einfach mehr davon lesen!
5 von 5 Punkten!







1 Kommentar: