8. Juni 2016

(Rezension) Sternenwald - Julie Heiland


Sternenwald





Autor/in: Julie Heiland

Verlag: FJB
Seiten: 384 Seiten
Preis: 16,99 EUR (HC)



Nach „Bannwald“ und „Blutwald“ jetzt „Sternenwald“, der dritte Teil der phantastischen Trilogie mit Robin und Emilian von Erfolgsautorin Julie Heiland. Das spannende Finale der phantastischen Saga um Macht und Liebe in einer gnadenlosen Welt. 

„Du brauchst einen Plan. Du brauchst jemanden, der dir hilft. Nur so hast du eine Chance!“

Robin ist entschlossen, die die sie liebt zu retten. Doch wenn du dafür dein Leben geben musst – was wirst du tun?
„Gib auf, Robin. Du entkommst mir nicht.“ Immer noch hört Robin Birkaras‘ leises Flüstern und Emilians Schreie. Doch auch wenn Robin nichts anderes will, als Emilian sofort aus der Gewalt ihres Vaters zu befreien, weiß sie, dass sie es nicht alleine schaffen kann und Hilfe braucht. Wer wird an ihrer Seite sein?


 
Bild und Klappentext - Quelle: FJB











Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom FJB Verlag bekommen und möchte mich nochmal ganz herzlich bedanken.

Bereits Bannwald und Blutwald konnte mich richtig begeistern und ich habe nun, genau wie ihr, lange auf das Finale hingefiebert. Ich finde Julie Heiland ist eine fantastische Autorin und demnach waren meine Erwartungen wirklich sehr hoch!

Was hat mir gefallen?

Die Protagonistin!
Robin hat sich unglaublich weiterentwickelt. Sie ist so stark geworden, aber nur vom Willen her. Denn durch die Verbindung zu Birkaras wird sie immer schwächer und er leider immer stärker. Doch obwohl sie genau weiß, dass sie sterben wird kämpft sie bis zum bitteren Ende. Sie gibt einfach nicht auf und wählt nicht den leichtesten Weg für sie. Ihr Stamm und deren Freiheit stehen bei ihr an erster Stelle. Trotz ihrer Liebe zu Emilian. Das hat mir unglaublich imponiert und ich mochte Robin noch mehr als in den ersten Bänden. 

Der Schreibstil!
Auch wenn ich in Bannwald erstmal etwas erschrocken war über die kurzen Sätze die Julie Heiland wählt. Mittlerweile gefällt mir ihr Stil richtig gut. Er ist prägnant und bringt es auf den Punkt. Kein großes drumherum Geschwafel. Das mag ich. Sie weiß genau wo sie die Spannung anheben muss und wo sie es ein bisschen ruhiger angehen lassen kann. 

Der Plot! 
Diese Verbindung zwischen Birkaras und Robin macht die Story echt interessant. Ich konnte förmlich spüren wie Robin's Kräfte schwinden und wie mein Hass auf Birkaras stärker wurde. Aber das ganze Grundgerüst rund um die Sternenstämme und ihre Urgötter ist einfach wundervoll. Ich mochte die Aries total gerne! Schön fand ich auch die Erklärung aus welchem Element die einzelnen Sternenstämme geschaffen wurde. Hier hat sich Julie Heiland echt etwas wundervolles einfallen lassen! <3  

Das Cover!
Mega! Ich finde es von den 3 Bänden tatsächlich am allerschönsten! <3 Ich liebe diese blaue Farbe! Für mich ein absoluter Hingucker




Was hat mich gestört?

Es war zu kurz und zu schnell vorbei :D 







Sternenwald hat genau das was ein guter Finalband braucht: Spannung, Liebe, Drama und Action! Für mich ein absolut stimmiges und hervorragend geschriebenes Finale! Ich habe mit Robin und Emilian mitgefiebert, bin mit ihnen und Leysander auf die waghalsige Reise gegangen und habe gegen Birkaras gekämpft. Das Ende ist genauso wie ich es mir gewünscht habe und Julie Heiland hat mir mal wieder ganz wundervolle Lesestunden beschert! 
Liebe Julie! Ich will noch VIIIIIEEEEL mehr von dir lesen <3 <3 <3 

Ganz klar 5 von 5 Punkten und ein dickes <3 obendrauf!







1 Kommentar:

  1. Hallo Sonja :)
    Ach wie schön! Endlich komme ich zum Antworten! Ich habe mir gerade mal dein Lesejahr 2016 angeschaut - wow schaffst du viele Bücher pro Monat! Ich schaffe durchschnittlich eher so um die 3 - 5, je nachdem, wie gut es läuft manchmal auch mehr :D
    Die Trilogie kannte ich bislang gar nicht - aber sie klingt wirklich sehr interessant :)

    Wie Sterne so golden steht auch ganz oben auf meiner Liste! Ich denke, ich werde noch schnell die Daringham Hall Reihe beenden, damit das seinen Abschluss hat und danach werde ich zu "Die Sterne..." greifen. Ich bin schon unheimlich gespannt, wie es dort weitergeht :)

    Ganz liebe Grüße!
    Anne <3

    AntwortenLöschen