1. Februar 2016

(Rezension) Talon Drachenherz - Julie Kagawa




Talon

Drachenherz



Autor/in: Julie Kagawa

Verlag: Heyne
Seiten: 544 Seiten
Preis: 16,99 EUR (HC)



Es gibt nichts Gefährlicheres, als dein Herz dem Falschen zu schenken

Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.



Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?

 


Bild und Klappentext - Quelle: Heyne










Talon habe ich als Rezensionsexemplar vom Heyne Verlag bekommen. Dafür erstmal ein ganz herzliches Dankeschön! 

Der erste Band hatte ja wirklich ein super Ende und auch wenn er etwas Anlauf brauchte, hat er mir richtig gut gefallen. 

Der zweite Band ist da etwas anders. :) Denn meiner Meinung nach fängt er viel stärker an und die Spannung hält sich tatsächlich das ganze Buch über. 
Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass es nicht voran geht oder das ich mich langweilen würde.

Ember ist ja nun auch ein Einzelgänger und hat sich von Talon losgesagt. Das heißt sie lebt auf der Flucht vor Talon und zudem auch noch vor dem Orden des heiligen Georg. Und trotzdem möchte sie Garret befreien, denn dieser soll wegen Hochverrat vor das Erschießungskommando. Die Befreiungsaktion ist echt spannend und danach sind die 4 (Riley, Wes, Ember und Garret) fast eine eingeschworene Einheit. Wenn Riley Garret nicht aus mehreren Gründen hassen würde. Und doch kämpfen die beiden gemeinsam gegen den Orden und Talon. 

Die Seiten flogen echt nur so dahin und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Julie Kagawa hat sich mit Drachenherz echt selbst übertroffen. Ember ist einfach wundervoll und ich kann gut verstehen, dass sie sich nicht zwischen Garret und Riley entscheiden kann. Es ist ja auch echt schwer. Denn der eine ist ein Drache und der andere eben ein Mensch. :/ 

Das Ende ist fulminant und absolut genial. Unvorhergesehen und einfach genial. Ich bin schon wahnsinnig gespannt wie es weitergehen wird!





Um einiges besser, spannender und schöner als der erste Band. :) Ich bin absolut begeistert und kann jedem dieses wundervolle Buch nur empfehlen <3

Natürlich gibt es hier 5 von 5 Punkten! 












Kommentare:

  1. Hey Sonja,

    an diesem Buch konnte ich am Freitag nicht dran vorbeigehen. Blöd nur, dass ich erst mal Band 1 lesen muss :-D Es hört sich aber nach einem tollen zweiten Band an, der den ersten dann wohl ein wenig in den Schatten stellt.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Huhu meine Liebe :)
    schön, dass es dich so begeistert hat <3

    AntwortenLöschen
  3. Waaaaah.. ich bin schon so gespant auf die Reihe. *__*

    AntwortenLöschen