30. Oktober 2015

[Rezension] Thalam - Gabriele Ennemann


Thalam
Der Hüter der Erde


Autor/in: Gabriele Ennemann
Verlag: Riverfield
Seiten: 336 Seiten
Preis: 19,90 € (HC)






Thalam – Die Hüter der Erde



Dieser Roman für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren schlägt eine Brücke zwischen zwei Welten, wie sie gegensätzlicher nicht sein könnten. Der Autorin wurde schon im Grundschulzeugnis attestiert: »Gabriele hat zu viel Fantasie.«

Nie im Leben hätte der 15-jährige Gidion gedacht, dass er einmal ein richtiger Held sein würde. Doch als er bei einem seiner heimlichen nächtlichen Ausflüge beobachtet, wie feindliche Jäger an der Küste Thalams landen, überstürzen sich die Ereignisse. Gidion erfährt, dass er zu den Avantgarde gehört: vier Auserwählte, die sich den dunklen Mächten stellen. Auf ihrer abenteuerlichen Reise in die unbekannte Unten-Welt treffen sie geheimnisvolle Wesen, die ihnen nicht immer wohlgesonnen sind. Schließlich kommt es zum entscheidenden Kampf ...






Quelle: Riverfield





Gidion ist 15 Jahre und hat ein Ziel vor Augen: Er möchte ein Held werden. Immerhin besucht er schonmal die Schule für Schwertkunst und erlernt richtig zu kämpfen.
Als Mitglied der Avantgarde bietet sich ihm schon bald die Chance ein richtiges Abenteuer zu erleben...

Als Protagonist in einem Jugendroman war er mir an manchen Stellen zu erwachsen. Auch wenn ich grundsätzlich die Mischung aus "Erwachsen sein" und "kindlicher Naivität" gut finde. Denn das ist ja eigentlich das, was einen Heranwachsenden so ausmacht ;)

Die Geschichte ist gut durchdacht und auch echt schön geschrieben. Ich konnte mir die verschiedenen Orte bildlich sehr gut vorstellen und das Buch ließ sich locker und leicht lesen. Das ist andererseits aber auch ein kleiner Kritikpunkt. Denn irgendwie konnte mich das Buch nicht so richtig packen. Die Spannung fehlte mir einfach. Es war irgendwie so vorhersehbar, dass es die Kämpfe gut ausgehen würden. ..

Trotzdem konnte mich das Buch unterhalten und ich glaube für Leser ab 10 Jahre ist es auch absolut toll.
Für Jugendliche ein absolut schöner Fantasyroman. Mir fehlt leider zwischendurch die Spannung und die Härte. Einen richtigen Bezug zu Gidion konnte ich leider nicht aufbauen.
Dennoch ist der Schreibstil von Gabriele Ennemann toll und daher bekommt Thalam 4 von 5 Punkten von mir.












Kommentare:

  1. Hey Sonja,
    ich fand das Buch auch toll. Tolle Fantasy mit Reisen und so. :) Dafür, dass er 15 war, war er wirklich ziemlich sprunghaft zwischen erwachsen und kindisch. Schön geschrieben.

    Liebe Grüße,
    Liss ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir das Buch für den Dezember vorgenommen, mal schaun wie es mir gefällt :=)

    LG Carina

    AntwortenLöschen