28. September 2015

[Rezension] Transformation am Feuersee - Sandra Berger

Transformation am Feuersee

Autor/in: Sandra Berger
Verlag: BoD
Seiten: 308 Seiten
Preis: 9,99 € (TB)




Hier kaufen:



<





Mutter ist tot und das seit 2 Monaten. Ihr weiteres Leben muss Caroline nun beim Vater verbringen. Aber warum kann sie sich nicht an die vergangenen Wochen erinnern? Und warum versuchen alle Schüler in der neuen Schule, ihr etwas zu verheimlichen? Ausserdem gibt es noch ihren mysteriösen Teamkollegen Ben, der sie zu hassen scheint. Aber wieso? Caroline weiss, zu all ihren Fragen gibt es einen Schlüssel. Sie muss ihn nur finden. Eine Geschichte, die unter die Haut geht - Taschentuch-Feeling garaniert!




 Bild und Klappentext - Quelle: Amazon






Transformation am Feuersee habe ich von der lieben Sandra Berger als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen lieben Dank nochmal <3

Den Einstieg ins Buch habe ich sehr schnell gefunden. Denn der Schreibstil von Sandra Berger ist sehr einfach und gut zu lesen. Die Protagonistin Caroline ist 16 Jahre alt und von daher noch relativ naiv und in Sachen Gefühle rund um Jungs total unerfahren. An manchen Stellen muss ich gestehen fand ich sie viel zu naiv und konnte ihr Handeln nicht nachvollziehen. Sie knutscht sie erst mit dem einen Jungen, um zwei Stunden später mit dem anderen zu knutschen. Und das ohne schlechtes Gewissen... Hmmm :D 
Genauso konnte ich die Gefühle, die sie für beide Jungs innerhalb kürzester Zeit entwickelte nicht nachvollziehen. Den einen, Miles, hat sie gerade zweimal kurz gesehen und ein paar Worte mit ihm gewechselt und der andere, Ben, hat sie auch eher ignoriert. An manchen Stellen war er mir auch etwas zu aggressiv. Er springt Caroline an und würgt sie?! Und sie verliebt sich trotzdem in ihn? 
Das war für mich leider nicht ganz schlüssig. 

Sieht man aber über die zwei Aspekte hinweg und lässt sich trotzdem auf die Geschichte ein, bekommt einen tollen Roman geboten. Die Idee rund um das Setting hat mir richtig gut gefallen und ich habe lange Zeit gebraucht, um zu checken wo sich Caroline eigentlich befindet. Denn das ist schon alles sehr mysteriös ;) 

Das Ende hat mich dann vollends überzeugen können und ging mir auch richtig nah. Hier schaffte es Sandra Berger perfekt die richtigen Emotionen zu transportieren und ließ mich als Leser begeistert zurück. 






Ein Buch, das mich gut unterhalten konnte. Auch wenn ich 1- 2 Kritikpunkte hatte so konnte mich Transformation am Feuersee doch überzeugen und ich habe schöne Lesestunden gehabt. 
Jeder der gerne etwas "übernatürliches" in einem tollen Setting erleben will, sollte zu dem Buch greifen.

4 von 5 Punkte












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen