29. September 2015

[Rezension] Bald ruhest du auch - Wiebke Lorenz

Bald ruhest du auch

Autor/in: Wiebke Lorenz
Verlag: Diana Verlag
Seiten: 448 Seiten
Preis: 14,99 € (TB)




Hier kaufen:



<





Töte dich selbst – sonst stirbt deine Tochter
Nach dem Unfalltod ihres Mannes fühlt Lena sich wie in einem Albtraum. Aber sie weiß, dass sie 
leben muss – für ihr Kind, denn Lena ist im achten Monat schwanger. Dabei ahnt sie nicht, dass ihr 
der wahre Horror erst noch bevorsteht. Vier Wochen nach der Geburt ist die kleine Emma plötzlich 
spurlos verschwunden. Entführt aus ihrer Wiege. Schon bald wird Lena klar: Sie soll büßen. Doch 
wofür? Ein perfider und grausamer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.


Quelle: Diana Verlag






Ich habe ja nun auch endlich das Genre "Thriller" für mich entdeckt und der Klappentext hörte sich wirklich spannend an.

Der Schreibstil von Wiebke Lorenz ist toll. Mir hat es sehr gut gefallen, dass wir immer wieder die aktuelle Situation erzählt bekommen, aber auch die Vergangenheit. So erfahren wir wie sich Daniel und Lena überhaupt kennengelernt haben. Lernen seine Exfrau Rebecca und seine Tochter Josy kennen. Auch die kurzen Einschübe aus Sicht des Täters fand ich gelungen. 

Insgesamt ist der Thriller wirklich sehr spannend und ich habe mit Lena absolut mitgefiebert und auch mitgefühlt. Es kann sich keiner vorstellen, wie es wohl ist, wenn das eigene Baby entführt wird und man selber so hilflos ist. Die Gefühle von Lena konnte Wiebke Lorenz sehr gut darstellen und ich war wirklich richtig drin im Buch. 

Niklas ist sehr sympathisch und versucht immer Lena zu unterstützen und ihr zu helfen. Zwischendurch habe ich natürlich immer gerätselt wer denn nun der Entführer ist.. Josy? Die Schusters? Oder vielleicht sogar der Exfreund Jasper? Immer wieder gab es Indizien und Hinweise und irgendwie waren sie doch alle verdächtig. 
Mit dem Ende hätte ich dann aber nicht gerechnet. Es war unwahrscheinlich spannend und für mich wirklich mehr als überraschend. Ich kam mit dem Blättern gar nicht so schnell nach, wie ich lesen wollte. Mein Herz fing an zu rasen und ich konnte überhaupt nicht glauben, was da gerade passiert... 

Als ich dann mit dem Buch fertig war, blieb ich erstmal fassungslos auf dem Sofa sitzen. Ich muss schon sagen, dass mich das Buch absolut positiv überrascht hat.




Ein Thriller, der mich super unterhalten konnte. Ich fand ihn spannend und Wiebke Lorenz hat mich schon ganz schön bei der Stange gehalten. Das Ende des Buches ist echt der Kracher und ließ mich mit vor Staunen offenem Mund zurück.

Von mir eine ganz klare Leseempfehlung

5 von 5 Punkten





Vielen lieben Dank an den Diana Verlag für das Rezensionsexemplar! 







Kommentare:

  1. Hallöchen,

    deine Rezension macht neugierig, ich werde das Buch mal auf die Wunschliste setzten :D

    Wünsche dir eine schöne Woche :-*

    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Liebes

      das Buch ist echt richtig gut ;)

      Ich wünsche dir auch eine tolle Woche :-*

      Löschen
  2. Oh ja...sogar als echte Thriller-Leserin ;) war ich total begeisert! Aber auch ihr erster Thriller war großartig!!!
    Lilebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach dann muss ich den ja auch mal noch lesen, was?! :)

      Löschen