22. August 2015

[Rezension] Together forever Verletzte Gefühle - Monica Murphy




Togehter forever
(Verletzte Gefühle)

Autor/in: Monica Murphy
Übersetzt von:  Evelin Sudakowa-Blasberg
Verlag: Heyne
Seiten: 364 Seiten
Preis: 8,99€ (TB)












Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.
Quelle: Heyne





Ohje, wo fange ich nur an?! Nachdem mir die ersten beiden Bände ja wirklich ausserordentlich gut gefallen haben, hatte ich mich eigentlich schon richtig auf die Geschichte zwischen Jen und Colin gefreut. Denn schon im zweiten Teil waren mir die beiden total sympathisch und ich wollte unbedingt ihre Geschichte erfahren.
Als ich dann anfing Together forever Verltetzte Gefühle zu lesen kam ich schon irgendwie gar nicht richtig rein. 
Ich konnte einfach weder zu Jen noch zu Colin eine emotionale Bindung aufbauen. Ich konnte mich nicht in sie hineinversetzen und auf mich wirkte das alles viel zu aufgesetzt. Ohne richtige Gefühle. Ich hätte mir hier gewünscht, dass mehr auf die Vergangenheit eingegangen wird. Das die beiden ja schon eine gemeinsame Geschichte haben. Aber das kam viel zu kurz.

Leider konnte ich auch die Gefühle der beiden füreinander nicht nachvollziehen. 
Jen will immer einfach nur weg, weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Keiner von beiden traut sich über die Gefühle für den anderen zu sprechen. 
Dabei klappt es bei den beiden im Bett, in der Küche, im Büro umso besser.
Leider war mir ihre Beziehung zueinander viel zu köperlich bestimmt, obwohl sie sich doch angeblich schon seit Ewigkeiten über alles lieben?! 

Auch die Story war eher flach. So ging es im Prinzip immer nur darum, dass Jen nach Sacramento ziehen will. Hin und her und alles so schwammig. 
Ich habe mich eher gelangweilt als unterhalten gefühlt und war einfach total enttäuscht, dass Monica Murphy es nicht geschafft hat, die Magie von Fable und Drew auch in Jen und Colin zu erwecken.





Es war nett das Buch gelesen zu haben. Allerdings steht es seinen Vorgängern in vielen Dingen nach. Ich finde es sehr schade, dass es Monica Murphy dieses Mal nicht gelungen ist die einzigartige Liebe einzufangen und an mich zu übermitteln. Mir fehlte hier schlechtweg Gefühl und die Magie der Liebe, die in den ersten beiden Bänden so stark vertreten war.

Daher bekommt Together Forever Verletzte Gefühle gut gemeinte 3 von 5 Punkten










Tausend Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Hey ;)
    Ich fande dieses Buch war bisher das schlechteste Buch der Reihe, leider.
    Mir waren auch die Protagonisten nicht so sympathisch wie Fable und Drew.
    Ich bin mal gespannt wie der letzte Band abschneiden wird, ich freue mich schon drauf.

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Nachdem ich die Rezension von dir gelesen habe, bin ich irgendwie wirklich froh darüber, dass ich mit der Reihe nach dem zweiten Band einen Schlussstrich gezogen habe.
    Wow...das hört sich grad so an, als hätte ich die ersten beiden Bücher total scheiße gefunden *lach*
    Ich fand die beiden Bücher ganz ok, aber auch schon nicht so besonders.
    Schade das dir der dritte Band nicht so zugesagt hat, da dir die ersten beiden ja gefallen haben.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  3. Wow, schade, dass es dich nicht so fangen konnte wie mich. :/

    Wirst du den vierten Band dann noch lesen?

    Nine <3

    AntwortenLöschen