31. Juli 2015

[Rezension] Weil wir uns lieben - Colleen Hoover




Weil wir uns lieben

Autor/in: Colleen Hoover
Verlag: DTV
Seiten: 379 Seiten
Preis: 9,99€ (TB)




  


 
Ein Auf und Ab der Gefühle - das ist die Liebesbeziehung von Will und Layken seit dem ersten Tag, an dem sie sich trafen. Erst jetzt, nach ihrer Hochzeit, scheint ihr Glück perfekt zu sein - wäre da nicht Wills Vergangenheit, die einen Keil zwischen die beiden zu treiben droht . . .
 
 
 




 
 
 
 
Ich liebe den Schreibstil von Colleen Hoover. <3 Sie schreibt so voller Emotionen, dass ich mich zu tausend Prozent in die Protagonisten hineinversetzen kann. Und ich mag Will und Layken auch richtig gern und der Schreibstil war bei "Weil wir uns lieben" auch nicht das Problem...
 
Ich war ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht, denn der Klappentext verspricht eine ganz andere Geschichte als wir dann letztendlich erleben. Ich hatte eine Achterbahn der Gefühle und viel Drama erwartet. Und dann das nüchterne Erwachen:
 
Die Geschichte wird einfach aus Will's Sicht nochmal erzählt. Also das Kennenlernen, das erste Date, der erste Kuss und so weiter. Also "Weil ich Layken liebe" nur diesmal halt aus Will's Sicht... What?! Das hat nun echt nichts mit dem Klappentext zu tun und das hat mich sehr geärgert. Versteht mich nicht falsch. Das Buch ist trotzdem super zu lesen denn es wird immer wieder aus der Sicht "Honeymoon" und dann die Vergangenheit geschrieben. Diese Art fand ich echt toll und erfrischend. Ich finde das so um einiges besser als einfach das komplette Buch aus Will's Sicht zu schreiben wie es zum Beispiel bei "Walking Disaster" der Fall war.
 
Man erfährt auch tatsächlich noch einige Details, die vorher noch unbekannt waren. Also ganz langweilig ist es dann nicht.
 
Trotzdem: Ich bin der Meinung man hätte in irgendeiner Weise verlauten lassen können, dass es sich um eine Nacherzählung von "Weil ich Layken liebe" handelt. So war ich doch echt ziemlich enttäuscht und hatte mir viel mehr von dem Buch versprochen.
 
Solltet ihr das Buch dennoch lesen woollen dann tut euch selber den Gefallen und lest es mit einigem Zeitabstand zu "Weil ich Layken liebe".
 
 
 
 
 
Ziemlich enttäuschend, weil der Klappentext einfach irreführend ist. Hätte ich das vorher gewusst, dass es sich um eine Nacherzählung handelt dann hätte ich mir das Buch nicht gekauft.
 
Dennoch liebe ich Colleen Hoovers Schreibstil und ich hatte schon durchaus Spaß beim Lesen, daher gibt es lieb gemeinte 3 von 5 Punkten
 
 
 

Kommentare:

  1. Hi Sonja,

    das tut mir jetzt echt leid, dass du das nicht gewusst hast, dass es die gleiche Geschichte nur aus seiner Sicht erzählt ist.
    Das Buch ist schon bei mir im Regal - ich hoffe, ich komme bald dazu es zu lesen.

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,

      ja so ist das halt manchmal. :) Ich wünsche dir trotzdem viel Spaß beim Lesen.

      LG

      Löschen
  2. Uh, danke für diese Info. Das war mir jetzt ehrlich gesagt auch neu. Ich dachte auch es handelt sich um eine völlig neue Geschichte.
    Dann muss ich mir echt noch überlegen ob ich mir das Buch hole.

    LG und danke für die Rezi
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne :) Ich hatte nämlich auch gedacht, dass es eine neue Geschichte ware.

      LG und schönes WE

      Löschen
  3. Mhhh....ich hab jetzt schon von mehreren gehört das sie überrascht waren...
    Trotzden hats vielen noch gefallen....ich zweifel so langsam wirklich ob ich es kaufen soll
    Lg anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wirklich schlecht war es ja auch nicht. Ihre Bücher sind immer toll. Aber ich fand's schon irgendwie dreist, dass man nicht erahnen konnte, dass es sich um "Weil ich Layken liebe" nur aus Will's Sicht handelt. Da war ich halt so enttäuscht. Ich hatte eine komplett neue Story der beiden erwartet...

      Löschen
  4. Hallo,

    Genauso ging es mir bei ,,Hope Forever'' und ,,Looking for Hope'' von ihr dort ist es auch nur die Geschichte aus beiden Perspektiven. Ich hätte mir da auch eher gewünscht das die Geschichte weiter geht. :/

    LG Jessii

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen!
    Meine Rezension kommt morgen online und ich habe im Prinzip genau die gleichen Dinge zu sagen gehabt wie du. Ich war auch sehr enttäuscht, dass es sich nur um eine Nacherzählung handelt. Ich fand den Klappentext auch absolut irreführend. :/

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  6. Hi Sonja,
    "Weil ich Layken liebe" wartet noch auf meinem E Reader darauf gelesen zu werden.
    "Weil wir uns lieben" wird aber nicht auf meine Wunschliste wandern.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen