24. Juni 2015

[REZENSION] Bannwald - Julie Heiland

















Bannwald












*Klick auf das Buch um zur Verlagsseite zu gelangen*





















Ich hasse den Wald. Ich hasse ihn aus tiefstem Herzen. Er tut so, als wäre er mein Zuhause. Aber das ist er nicht. Er ist mein Gefängnis.

Sie können nicht töten – als Anhänger der weißen Magie erschaffen sie nur. Seit Generationen lebt der friedliche Stamm der Leonen gefangen im Wald, gewaltsam unterdrückt vom Stamm der mörderischen Tauren.
Als die 17-jährige Robin auf den jungen Tauren Emilian trifft, ist sie sich sicher, dass er sie töten wird. Doch Robin gelingt es zu fliehen – scheinbar. Erst später wird ihr bewusst: er hat sie laufen lassen. Warum?
Als Robin dann ein Reh mit der bloßen Kraft ihrer Gedanken tötet, ist sie zutiefst erschüttert. Was ist mit ihr?
Robin trägt ein Geheimnis in sich, und es gibt nur einen, der davon weiß – ihr größter Feind.

Wie es dazu gekommen ist? Wie es immer zu so etwas kommt. Die Starken wittern die Macht und bezwingen die Schwachen. Wir, der Stamm der Leonen, sind Anhänger der weißen Magie. Die Magie der Natur. Wir heilen, wir erschaffen, wir tun Gutes.
Die anderen, der Stamm der Tauren, haben sich der schwarzen Magie verschworen. Sie herrschen kaltblütig, sie vernichten, sie töten. Auch uns. Aber das werde ich nicht länger zulassen.

















Ich hatte schon so viel Positives über Bannwald gehört, dass mir klar war: Ich will es auch lessen! :)
Umso mehr hat es mich dann gefreut, dass der FJB Verlag es mir als Rezensionsexemplar zugeschickt hat. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank dafür <3


Der Einstieg in das Buch war eher holprig, den Julie Heiland schreibt viele kurze Sätze. Das löst bei mir immer etwas abgehacktes und hektisches aus. Ich bin nämlich eher ein Fan von langen Sätzen. ;) Aber nach kurzer Zeit schon habe ich mich daran gewöhnt und konnte restlos in "Bannwald" eintauchen.


Robin ist eine starke Persönlichkeit. Sie gehört zu dem Stamm der Leonen, welcher von den Tauren unterdrückt und als "Sklaven" gehalten werden. Als sie asu Versehen in das Gebiet der Tauren vordringt und auf Emilian den Tauren trifft kämpft sie um Leben und Tod. Doch sie schafft es sich aus seinen Fängen zu befreien und kann fliehen. Erst spatter wird ihr bewusst, dass es nicht ihr Verdienst war. Emilian hat sie laufen lassen. Doch warum?
Im Laufe der Geschichte begegnet sie Emilian immer wieder und er spricht sie an und zwingt sie dazu sich mit ihm 5 Tage zu treffen und zu trainieren. Denn Robin hat eine Gabe. Ich möchte an dieser Stelle aber nicht verraten was diese Gabe beinhaltet. ;)


Ich verrate nur so viel: Es wird richtig spannend und zum Ende des Buches habe ich absolut mitgefiebert und wurde immer schneller mit dem Lesen, weil ich einfach wissen MUSSTE wie es nun weitergeht. Und dann kommt das Ende und ich dachte mir nur: NEIN! Warum muss das Buch so enden? Und warum muss ich bis Oktober warten bis Blutwald erscheint? :D  Es ist ein echt fieser Cliffhanger und verspricht, dass Blutwald einfach genial werden wird.


Die Geschichte zwischen Robin und Emilian ist absolut hinreissend. Und reissend in jeden Hinsicht! Denn man wird von den Gefühlen wahrhaftig hin und her gerissen. Man fragt sich selber standing: Kann man Emilian wirklich trauen? Schließlich ist er der Feind! Aber es gibt so viele Anzeichen, dass er anders ist... Oder auch nicht? :)


Robin's bester Freund Laurin ist eher die Art langer schlaksiker Tollpatsch und wie Robin zwischendurch mit ihm umgeht fand ich weniger schön. Irgendwie hatte man eher das Gefühl, dass er ihr nur lasting ist und sie nervt. Das sollte als bester Freund eigentlich nicht so sein. Auch wenn er zwischendurch echt Bockmist gebaut hat.


Kritik? Gibt es keine! Im Ernst: Mich hat das Buch richtig umgehauen und ich habe mich total in Bannwald verliebt! <3<3<3











Ein Buch, dass gelesen werden MUSS! Für mich gehört Bannwald auf jeden Fall zu den Highlights dieses Jahr und ist ein absolutes Must Read!
Auch wenn der Einstieg holprig war konnte Julie Heiland mich absolut in ihren Bann(wald) ziehen :) Sie lies mich nicht mehr los und hat dafür gesorgt, dass Blutwald (erscheint laut Amazon am 24.09.2015)  sofort auf meine Wunschliste gewandert ist.


Ganz klare Leseempfehlung und logischerweise 5 von 5 Punkten















Tausend Dank an den Fischer Verlag für das wundervolle Rezensionsexemplar!!!




















Kommentare:

  1. Hallo Sonja,

    Bannwand steht noch immer hier parat und will gelesen werden. Die Meinungen gehen ja ziemlich auseinander und ich bin gespannt wie mir das Buch gefallen wird, oder eben auch nicht.

    Es freut ich aber das du dich damit gut unterhalten gefühlt hast ;)

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hey Sonja :D
    Aii super das es dir auch gefallen hat ;) Nächsten Monat werde ich es auch lesen, zumindestens hoffe ich das ich es nächsten Monat schaffe, aber dafür muss ich mir dann einfach die Zeit nehmen :D Ich mag ja auch lieber längere Sätze und das mit den kurzen hört sich nicht so toll an, aber mal schauen wie du schon geschrieben hast daran gewöhnt man sich sicherlich schnell ;)

    Liebe Grüße
    Maddy

    AntwortenLöschen
  3. Ah, ich muss es unbedingt bald lesen. Unbedingt. Da stört mich auch der eher holprige Start nicht, wenn es mich anschließend umhaut. Und das wird es hoffentlich auch. :)
    Sehr schöne Rezension, die mich jetzt noch neugieriger gemacht hat.
    Übrigens: Dein Design ist aber auch richtig, richtig schön. ♥ Ich habe mich auf der Stelle verliebt. ♥ Und bleibe jetzt auch gleich mal als Leser hier. :)
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen