6. April 2015

[REZENSION] Shadow Falls Camp 4 - C.C. Hunter



*Klick auf das Buch um zur Verlagsseite zu gelangen*



Klappentext



Feen, Hexen, Gestaltwandler, Vampire und Werwölfe leben im Shadow Falls Camp. Doch die sechzehnjährige Kylie ist anders als sie alle, und hat trotzdem etwas mit ihnen gemeinsam: Sie kann jedes Wesen sein …

Kylie hat es endlich geschafft: Sie hat herausgefunden, was sie ist. Doch damit ist nur eins von vielen Rätseln gelöst. Denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Wie kann sie ihre übernatürlichen Kräfte einsetzen, und was ist das für ein geheimnisvolles Flüstern im Wald, das nur sie hören kann?
Außerdem verhält sich Lucas seltsam, nun da es sicher ist, dass sie keine Werwölfin ist. Derek hingegen akzeptiert ihre Identität und ist für sie da. War es falsch, ihn abzuweisen? 

Als plötzlich ein furchterregender Geist auftaucht, muss Kylie sich beeilen, um jemanden der ihren vor einer schrecklichen Gefahr retten zu können. Dabei wird ihr mehr und mehr klar, dass Veränderungen unausweichlich sind, und alles irgendwann ein Ende finden muss. Vielleicht auch ihre Zeit im Shadow Falls Camp …

Wie wird Kylie sich entscheiden? Finde es heraus im 4. Band der ›Shadow Falls Camp‹-Serie








Meine Meinung



Die letzten Bände der Shadow Falls Reihe fand ich ja leider nicht ganz so gut und deswegen war ich bei Band 4 auch echt skeptisch. Aber wider aller Erwartungen konnte mich Band 4 richtig überzeugen. 
Kylie ist endlich nicht mehr dieses kleine weinerliche Mädchen, sondern weiß mittlerweile ganz genau was sie will und steht hinter ihren Entscheidungen. Sie weiß nun mittlerweile was sie ist, aber trotzdem kann sie nicht viel damit anfangen, weil sie nicht weiß, wie sie die Wechsel von Wesen zu Wesen beeinflussen kann. Dabei können ihr eigentlich nur ihr Großvater und ihre Großtante helfen. Aber die sollen ja anscheinend gefährlich sein...

Auch ist die Dreiecksbeziehung zwischen Kylie, Lucas und Derek nicht mehr so extrem. Denn Kylie ist sich sicher, dass Derek nur noch ein Freund für sie ist. Auch wenn er so gut aussieht...

Lustig war es diesmal auch. Es gab mehrere Szenen als Kylie eine Hexe ist wo ich richtig schmunzeln musste. :D 
Aber auch Holiday und Burnett sind einfach zuckersüß und man fiebert einfach nur mit, ob Burnett endlich bei Holiday landen kann.

Dieses Mal ist die Story auch richtig spannend. Denn ein neuer Geist sucht Kylie heim und der ist Holidays Schwester. Das heißt natürlich das Drama und Spannung vorprogrammiert sind! 


Fazit


Band 4 ist für mich bisher der beste Band der Shadow Falls Reihe, weil Kylie endlich erwachsen geworden ist. Das Ende ist echt fies und macht mich richtig neugierig auf den fünften und letzten Band der Reihe!


Natürlich vergebe ich hier diesmal 5 von 5 Lovin Books






Kommentare:

  1. Hallo! Die Shadow Falls Reihe mag ich auch richtig gerne. Ich fand den 4 Band genauso toll wie du, auch Kylies Veränderung zum stärkeren, selbstbewussteren Mädchen ist mir aufgefallen und hat mich positiv überrascht. :3 Ich freue mich schon auf deine Meinung zum 5 Band! Schöne Rezension, liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    Diese Reihe steht schon seit langer Zeit auf meiner WuLi doch bisher war der Wunsch irgendwie nie so akut, dass ich mir Band 1 besorgt hätte. Nachdem ich jetzt deine Rezi gelesen hab, musste ich irgendwie an "Night School" denken, obwohl es da ja gar nicht um etwas Übernatürliches geht. Aber wahrscheinlich lag es an der Dreiecksbeziehung.

    Mal schauen, ob die Reihe auf meiner Prioritätenliste etwas nach oben rutscht.

    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen