20. Januar 2015

[REZENSION] Plus One - Jennifer Lyon







 









*Mit Klick auf das Buch gelangt ihr zur Verlagsseite* 

Klappentext 


Seit einem brutalen Raubüberfall lebt Kat zurückgezogen und ohne Vertrauen zu anderen Menschen. Als sie eines Abends erneut angegriffen wird, kommt ihr der ehemalige UFC-Kämpfer Sloane Michaels zu Hilfe – ein Mann, der Kat von der ersten Sekunde fasziniert. Sloane erkennt einen Kampfgeist in Kat, den sie längst verloren glaubte, und macht ihr ein Angebot, das zwar unverschämt, aber zugleich so verlockend ist, dass Kat es nicht ablehnen kann – auch wenn sie Sloane dafür bedingungslos vertrauen muss …











Meine Meinung 

Meine Meinung 

Am Anfang hatte ich leider etwas Schwierigkeiten in das Buch reinzukommen. Kat schien mir viel zu belanglos und auch die erste Begegnung mit Sloane war für mich eher klischeehaft. Er betritt den Raum und alle ja wirklich ALLLE drehen sich zu ihm um und starren ihn an. *Ja genau.. Ist klar* habe ich mir da gedacht. Doch das er dann auch noch ausgerechnet in die hinterste Ecke schaut und dort Kat sieht und gleich auf sie zu marschiert ist echt etwas unrealistisch und irgendwie fand ich es etwas doof. 
Aber das Buch bessert sich von Seite zu Seite. Man hat quasi das Gefühl, dass Jennifer Lyon sich erst einmal warm schreiben musste, um dann ein wirklich tolles Buch mit viel Gefühl und Tiefgang zu Papier zu bringen. 
Kat konnte ich von Mal zu Mal besser verstehen und mich auch tatsächlich in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Genauso ging es mir auch mit Sloane. 
Beide haben wirklich bereits viel in ihrem Leben mitgemacht und jeder hat ein fettes Päckchen zu tragen. Doch Sloane schafft es Kat's Mauern nach und nach einzureißen und es ist so toll zu lesen, wie sie ihm, aber auch er ihr immer mehr Vertrauen schenkt. 
Beide haben sie Angst und Respekt vor einer Beziehung, aber das stetige Knistern zwischen den beiden ist deutlich zu spüren und als sie sich das erste Mal richtig Nahe kommen, verlieren sich die beiden absolut ineinander. 

Ich finde auch, dass es eine tolle Abwechslung ist, dass der Bad Boy diesmal wirklich richtig "bad" ist. Er ist ein Kämpfer der UFC und das was er in seinem Leben noch vor hat, könnte wirklich alles andere zerstören... 

Wer also Lust auf eine erotische Story mit Tiefgang und Spannung hat der sollte Plus One defintiv lesen! 


Fazit 

Nach einem holprigen Einstieg konnte Plus One mich richtig überzeugen, konnte mich nicht mehr loslassen und ich habe die Seiten nur so verschlungen. 

Daher bekommt Plus One - Nur bei dir von mir 4 von 5 Lovin Books







Vielen lieben Dank an Lyx Egmont für das tolle Reziexemplar! 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen