[NEUZUGÄNGE] Ich wollte wirklich nur Obst kaufen... Ehrlich!

Eigentlich wollte ich im REWE nur Obst kaufen. Was kann ich denn dafür, dass die da das neue Bridget Jones Buch haben und sich der Klappentext auch noch so lustig anhört???!!!!
Und an einem Cecilia Ahern Buch für 3,99 EUR kann man ja wohl auch nicht einfach vorbei gehen, oder??? :-)

[REZENSION] Eve & Caleb - Wo Licht war (Anna Carey)





Klappentext:



Wie überlebst du, wenn du vor allem fliehen musst, was du kennst? Seit ihre Mutter während der Großen Seuche vor 16 Jahren gestorben ist, lebt Eve in einem Mädcheninternat. Hier wird sie zu einem wertvollen Mitglied der neuen Gesellschaft ausgebildet – glaubt sie zumindest. Als Eve erkennt, wie sehr sie und die anderen Mädchen ausgebeutet werden sollen, flieht sie. Doch auf ein Überleben in der Wildnis und auf die Flucht vor den Soldaten des Neuen Amerikas ist Eve nicht vorbereitet. Unerwartet hilft ihr Caleb, ein junger Rebell. Kann Eve ihm trauen? Sie weiß, die Soldaten werden die Suche nicht aufgeben, und Caleb ist ihre einzige Möglichkeit zu überleben. Sie muss ihr Leben in die Hände eines Fremden legen. „Wo Licht war“ ist der erste Band der Eve & Caleb-Trilogie.


[REMINDER] Gewinnt ein Buch von eurer Wunschliste!



Hallo ihr Lieben,

ihr habt noch bis zum 01.04.2014 die Möglichkeit ein Buch von eurer Wunschliste zu gewinnen und ein kleines Geschenkpaket :-) 

Wenn ihr für das Gewinnspiel Werbung macht ist eure Chance sogar doppelt so hoch ;-) 

Und hier geht es zum Gewinnspiel: 


Liebste Grüße 

Sonja

[REZENSION] Eistochter - Dawn Rae Miler





Klappentext:

Er ist ihre große Liebe – und zugleich ihr größter Feind …


Nach dem Langen Winter, dem ein Großteil der Weltbevölkerung zum Opfer fiel, liegt der Staat im Kampf gegen die »Empfindsamen«, Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Die 17-jährige Lark weiß, was von ihr als Nachfahrin der großen Staatsgründer verlangt wird: eine gehorsame Bürgerin werden. Aber dann wird ihre große Liebe Beck beschuldigt, zu den Empfindsamen zu gehören, und verschwindet spurlos. Als sich Lark aufmacht, um seine Unschuld zu beweisen, wird alles, an das sie je glaubte, auf den Kopf gestellt: Denn auch sie selbst ist eine Empfindsame – und dazu bestimmt, Beck zu töten …



Eine packende Dystopie voller Romantik und großartigen Charakteren.



[REZENSION] Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit (Veronica Roth)





Klappentext:

Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt ...


[ANKÜNDIGUNG] zauberhafte Blogtour von Serena S. Murray

Ankündigung zur " Zauberhafte Blogtour Serena S. Murray "





Kennt ihr schon die "BeWitchEd" Reihe von Serena S. 

Murray?


Zur Veröffentlichung des 5. Teils  möchten wir Euch auf eine Blogtour einladen! Ab dem 07.April werden wir viele interessante Infos rund um die Autorin und ihre Werke posten.


Natürlich gibt es bei unserer Blogtour auch etwas zu gewinnen!

Was ihr dafür tun müsst?

Ganz einfach – unter jedem Beitrag gibt es eine Frage, die es zu beantworten gilt.

Mit jeder beantworteten Frage landet ein Los mit eurem Namen im Lostopf. Je mehr Fragen ( max. 7 ) ihr beantwortet, je mehr Lose landen im Topf. So steigt eure Gewinnchance.

Was gibt es zu gewinnen?

Ihr könnt alle 5 BeWitchED Teile als Ebook und eine große Dose Haribo Fledermäuse gewinnen!

Dabei werden wir vom bookmedia Verlag  unterstützt.

Damit ihr vorab schon wisst wer alles dabei ist, hier die Blog-Daten:


[BLOGGERWICHTELN]


Ich habe auch beim BLOGGERWICHTELN von Book Demon teilgenommen und habe das Buch und die Schneekugel erhalten!

Vielen lieben Dank dafür an meine unbekannte Wichtelmama :-)

[WANDERBUCHPAKET] für Fantasy/Jugendbücher und witzige Frauenromane

Hallo meine lieben Lesemäuse,

auf Facebook habe ich ein Wanderbuchpaket gestartet. Vielleicht habt ihr ja Lust auch mitzumachen? 

Dann schaut doch einfach mal vorbei:


[REZENSION] Frostherz - Jennifer Estep






Klappentext:

Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet.



Rezension


Zusammenfassung:


Nach dem Winterkarneval hat Gwen die Ferien bei ihrer Großmutter verbacht. Logan und sie hatten sich geküsst und dennoch weiß sie nicht, wie es mit ihnen weitergehen wird. Am letzten Tag der Ferien ist Gwen mit ihrer besten Freundin Daphne und derren Freund Carson im Museum um die Hausaufgabe von Professor Metis noch zu erledigen. Dort trifft sie auch zum ersten Mal wieder auf Logan. Doch die Freude über das Wiedersehen währt nicht lange. Sie werden von Schnittern angegriffen. Doch zum Glück befinden sich zu diesem Zeitpunkt in der Waffenausstellung des Museums, sodass sich die vier gegen die Schnitte verteidigen können. Gwenn kämpft gegen das Schnittermädchen, Lokis Champion, welches auch schon ihre Mutter umgebracht hat. Gwen hat kaum eine Chance gegen sie, doch als das Schnittermädchen einen Zettel verliert, rennt diese plötzlich weg.
Gwen erfährt, dass der Zettel eine Karte von der altertümlichen Bibliothek ist und das die Schnitter versuchen den Dolch von Hehlheim zu finden, um Loki entgültig zu befreien. Anscheinend vermuten sie, dass der Dolch in der Bibliothek der Mythos Academy ist. Gwen setzt alles daran den Dolch vor ihnen zu finden und bekommt im Kampf gegen die Schnitter unerwartet Hilfe von dem Fenriswolf, welcher sie beim Winterkarneval töten wollte. Der Wolf ist aber in Wirklichkeit eine Wölfin und Gwen so dankbar, dass sie die Wölfin von ihrer Qual befreit hat, dass sie nicht mehr von ihrer Seite weicht. So bekommt Gwen ein neues Haustier und versteckt Nott, wie sie die schwangere Wölfin getauft hat, in ihrem Zimmer im Wohnheim.

Doch wer ist das Schnittermädchen? Und kann Gwen verhindern, dass Loki befreit wird?


Buchkritik:

Das Buch hat mit einem echten Knall, dem Überfall der Schnitter, angefangen und es ging direkt zur Sache. Das gesamte Buch über konnte die Spannung und die Neugier darauf, wer denn das Schnittermädchen ist, aufrecht erhalten werden. Ich habe mit Gwen mitgefiebert und konnte gar nicht anders als das Buch in kürzester Zeit durchzulesen.

Besonders schön fand ich die Geschichte zwischen Gwen und Nott. Die Wölfin ist wirklich total liebevoll dargestellt und die Verbindung zu Gwen einzigartig.
Toll finde ich auch, dass Gwen ihre Macht und ihre Magie immer besser kennenlernt.
Meiner Meinung nach kommt die Liebesgeschichte zwischen Logan und Gwen in diesem Teil etwas zu kurz. Aber am Ende wurde ich dennoch entschädigt.

Ich kann es kaum erwarten den nächsten Band zu lesen.


Fazit:

Band 3 ist wirklich der absolute Knaller und hat mir von der Spannung her bis jetzt am Besten gefallen! Also losziehen, kaufen und lesen :O)

Frostherz bekommt von mir 5 von 5 frostigen Leseeulen




An dieser Stelle auch nochmal ein herzliches Dankeschön an 


für dieses tolle Rezensionsexemplar


[ÜBERRASCHUNGSPOST] Danke an den Goldmann Verlag

Ich flipp aus! Da gehe ich nichtsahnend zum Briefkasten und finde ein Päckchen vom Goldmann Verlag. Und was ist drin??? 



Ich werde verrückt!!!!! Vielen, vielen lieben Dank an den Goldmann Verlag!!!!!

[REZENSION] Frostfluch - Jennifer Estep








Klappentext:


Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …




Rezension


Zusammenfassung:

Gwen trainiert in der Mythos Academy wie eine Wilde Schwertkampf und Bogenschießen mit Kenzie, Oliver und Logan. Damit sie nicht noch einmal so hilflos gegenüber eines Schnitters ist. Denn jetzt wo Jasmine tot ist, hat es die Familie von Jasmine mit Sicherheit auf Gwen abgesehen. Und die sind ja, wie man inzwischen weiß, alle Schnitter. Selbst Professor Metis warnt Gwen vor der Familie Ashton.
Aber Gwen ist nicht gut in Schwertkampf und auch im Bogenschießen nicht. Bis sie ihre Psychometrie einsetzt und sich daran erinnert, wie ihre beste Freundin Daphne Bogen schießt. Und siehe da: Sie trifft ins Schwarze.

Natürlich schleicht Gwen sich auch wieder mal zu ihrer lieben Grandma. Doch auf dem Weg zurück nach Mythos Academy wird Gwen fasst von einem Auto überfahren. Als sie dann noch bei ihrer Arbeit in der Bibliothek mit einem Pfeil beschossen wird, ist sie sich sicher: Die Schnitter sind hinter her.

Als sie Daphne davon erzählt besteht diese darauf, dass Gwen über das Wochenende mit zum Winterkarneval in die Berge fährt. Schließlich wird die ganze Schule dort sein und Gwen wäre allen auf dem Schulgelände und den Schnittern gnadenlos ausgeliefert. Ausserdem würden auch Schüler der Mythos Academy New York da sein. Vielleicht würde Gwen ja eine nette Ablenkung von ihrem Schwarm dem Spartaner Logan finden. 
Die Argumente überzeugen Gwen und sie fährt mit. Und tatsächlich lernt sie auch gleich noch am ersten Abend den gut aussehenden Preston kennen. Dieser scheint mit ihr zu Flirten und als sie ihn auf einer Party wiedertrifft ist Gwen durchaus bereit mit ihm zu knutschen. Vielleicht würde sie ja dann nicht mehr ständig an Logan denken. Doch dieser stellt sich in den Weg als Preston Gwen gerade in ein abgelegenes Eckchen entführen will. 
Als Preston sich verabschiedet gesteht Logan Gwen seine Gefühle. Doch sie küssen sich nicht, denn immerhin ist er noch mit der Amazone Savannah zusammen. 

Am nächsten Tag will Gwen sich daher wieder mit Preston treffen und als sie sich von dem Jahrmarkt hoch oben auf dem Berg auf den Weg ins Tal begibt wird ein Anschlag auf sie verübt. Mal wieder... Offensichtlich ist sie gerade auf dem Winterkarneval vor den Schnittern nicht sicher. Und irgendwas ist an Preston auch nicht ganz richtig....


Buchkritik:

Ich fand den ersten Teil von Mythos Academy ja ganz gut. Aber der zweite Teile gefällt mir noch viel besser. Ich habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte.
Gwen ist immer noch die Aussenseiterin, aber das macht ihr auch nichts aus. Denn immerhin hat sie eine tolle beste Freundin. Daphne und Gwen sind wirklich total goldig miteinander und ich fand es total schön zu lesen, wie sich die Freundschaft zwischen den beiden entwickelt.
Was ich außerdem gut finde ist, dass Gwen trotz allem immer nur an Logan denkt und auch  nur ihn liebt. In vielen anderen Jugendromanen ist die Protagonistin in zwei Männer verliebt und kann sich einfach nicht entscheiden. Das finde ich teilweise einfach nicht gut. Da wird den Mädels ja heutzutage schon vermittelt, dass es gut und ok ist in zwei Männer gleichzeitig verliebt zu sein und mit beiden was zu haben. Lasst euch an dieser Stelle gesagt sein, Mädels: Ist es nicht!!!! :D 
Aber egal. Auf jeden Fall finde ich es gut, dass Gwen zwar flirtet (denn flirten ist erlaubt ;O) ), aber es nicht heißt, dass sie in Preston verliebt ist.
Es gab auch noch eine Überraschungen in dem Buch und auch die kleinen Nebenstorys, wie die zu Oliver fand ich echt toll. 
Ich glaube, dass es jetzt im 3. Band richtig abgehen wird. Deswegen höre ich an dieser Stelle auch auf zu schreiben und werde mich nach Mythos begeben um Gwen bei ihren Abenteuern zu begleiten.


Fazit:

Toller Zwischenteil vom 1. zum 3. Band. Defintiv lesen und mit Gwen zittern. 

Ich vergebe hier 5 von 5 frostigen Leseeulen






[NEUZUGÄNGE] März, der böse Monate


Ohje dieser Monat ist das Verderben für meinen SuB :-) 

Bei Tauschticket habe ich erworben: 

- Eve&Caleb Band 1 und 2
- die Flucht
- Nightschool

Mein Freund hat mir diesen Monat auch eine Freude gemacht und mir Frostfluch mitgebracht. 

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an den PIPER Verlag für die Zusendung von Frostherz. 

Und ich habe heute in unserer kleinen Buchhandlung richtig zugeschlagen: 

- Legend Schwellender Sturm
- Zurück nach Hollyhill
- Verliebt in Hollyhill
- Dark Village Band 4
- Von der Nacht verzaubert

Ich liebe die Bücher jetzt schon!!! :-) 

Welches soll ich zuerst lesen????

[REZENSION] Die Bestimmung - Veronica Roth





Klappentext:

Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … 
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. 
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. 
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…





Rezension



Zusammenfassung:

Beatrice lebt mit ihrem Bruder Caleb und ihren Eltern in der Fraktion der selbstlosen Altruan. Doch sie spürt die ganze Zeit, dass sie die Anforderungen der Selbstlosigeit nicht erfüllt und sie kann sich einfach nicht vorstellen den Rest ihres Lebens so zu verbringen.

Bei dem Test der Bestimmung erhält sie jedoch kein eindeutiges Ergebnis und Tori, die Testerin, rät ihr mit niemanden darüber zu reden, dass sie eine "Unbestimmte" ist.
An dem Tag der Entscheidung zu welcher Fraktion sie fortan gehören möchte ist sie demnach total nervös und ist zwischen den Altruan und den wilden Ferox hin und her gerissen.
Doch letztendlich entscheidet sie sich für die Ferox.

Von nun an lebt sie bei den Ferox. Doch der Weg in das Hauptquartier bedeutet auch schon die erste Mutprobe. Zuerst müssen die Initianten aus einem fahrenden Zug auf ein Hochhausdach springen, um danach im freien Fall 7 Stockwerke zurückzulegen. Was die Initianten aber nicht wissen ist, das am Ende ein sicheres Netz sie auffangen wird. 
Beatrice ist die Mutigste und springt als Erste. Von nun an nennt sie sich Tris. 
Während der Initiation müssen sie alle lernen zu kämpfen und ihren Geist und ihre Angst zu beherrschen. Was sie jedoch nicht wissen ist, dass nur 10 von ihnen überhaupt endgültig bei den Ferox aufgenommen werden. Die restlichen werden zu Fraktionslosen.
Der Kampf beginnt und auf dem Weg findet Tris Feunde, Verräter und Feinde und ihre große Liebe.

Doch irgendetwas passiert im Hintergrund. Die Ferox haben sich anscheinend mit den wissbegierigen Ken zusammengeschlossen, um die Regierung zu stürzen. 
Können Tris und ihre große Liebe Four dies verhindern?

Buchkritik:

Ich habe es verschlungen! Ich bin einfach nur total begeistert und muss mir jetzt ganz schnell den 2. Band zulegen.
Die Geschichte zwischen Tris und Four ist einfach schön und der Kampf um einen Platz bei den Ferox wird einfach sehr spannend dargestellt. Der Hass zwischen den Initianten ist sehr gut spürbar und auch völlig nachvollziehbar. Ich bin während dem Lesen nicht nur einmal wütend geworden ;O)
Ich kann sagen, dass ich mich jetzt noch mehr auf den Film freue und ich schon riesig gespannt bin, wie das Buch umgesetzt wurde.

Fazit:

Wer ist bisher noch nicht gelesen hat, hat absolut etwas verpasst! Für alle die "Die Bestimmung" noch auf ihrem SuB liegen haben: LESEN!


Ich vergebe hier volle 5 total begeisterte Leseeulen






[REZENSION] Das Geheimnis von Ella und Micha - Jessica Sorensen




Klappentext:

Ella liebt Micha, und Micha liebt Ella – es könnte so einfach sein. Doch Ella will mit ihrem alten Leben, das es nicht immer gut mit ihr gemeint hat, endlich abschließen. Sie zieht in eine andere Stadt, beginnt mit dem College und will alles vergessen. Vor allem auch Micha. Doch die Vergangenheit lässt sie nicht los, und ihre Gefühle sind stärker als jede Vernunft…




Rezension


Zusammenfassung:

Ella und Micha sind beste Freunde seit sie klein waren. Doch als Ella's Mutter Selbstmord begeht nimmt Ella eine Tablette ihrer Mutter, um nachzuvollziehen was in ihr vorging. Dabei steht sie auf dem Geländer einer Brücke und will springen. Doch Micha kann sie davon abhalten. 
Sie küsst Micha und rennt dann davon.

Die letzten 8 Monate war Ella auf dem College. Niemand ausser ihrem versoffenen Vater wusste wo sie war. Denn sie ist einfach abgehauen. Ihre Zimmerkollegin Lila bringt sie in den Semesterferien zurück nach Hause und gleich am ersten Tag begegnet sie Micha. 
Dieser hat die kompletten 8 Monate versucht sie zu finden, denn er ist in Ella verliebt.
Doch Ella ist offensichtlich nicht mehr dieselbe. Nicht nur, dass sie sich optisch verändert hat. Sie versucht offenbar auch ein besserer Mensch zu sein. 
Vorher hat sie wohl einige Jungsachen gemacht und war ein eher lautes aufmüpfiges Mädchen. Jetzt ist sie sowas wie eine Highschoolprinzessin.
Doch Micha versucht trotzdem wieder ihr Herz zu gewinnen. Was er letztendlich auch schafft. Denn Ella liebt Micha auch und hat nur Probleme damit, es sich einzugestehen.


Buchkritik:

Wie ihr mit Sicherheit in meiner Zusammenfassung schon merkt bin ich von diesem Buch nicht so begeistert wie die meisten anderen. Für mich war das Buch eher eine lahme Liebesgeschichte ohne wirkliche Handlung oder Spannung. Es war alles so vorhersehbar und es gab nichts, wo ich dachte: Boah, das ist ja mal überraschend.
Ella ist für mich auch irgendwie eine komische Person. Ihre Mutter war grössenwahnsinnig und Ella hat offensichtlich Angst, dass ihr dies auch widerfahren wird. Ausserdem hat sie Angst Nähe zuzulassen, weil sie sich selber die Schud an dem Tod ihrer Mutter gibt. Deswegen kann sie ihre Gefühle für Micha auch nicht wirklich ausleben.
Das Buch ist gespickt von kleinen mini Familiendramen, aber irgendwie ist nichts wirklich ausgereift und wenn ich das Buch nochmal Revue passieren lasse, könnte ich noch nicht mal sagen, was es großartig an Handlungen gab.
Die Liebesgeschichte von Ella und Micha ist ganz nett. Aber ein großes Geheimnis, wie der Titel verspricht, gibt es meiner Meinung nach nicht.


Fazit:

Wer auf seichte Liebesgeschichten steht, dem wird das Buch wohl gefallen. Wer an ein Buch aber mehr Anforderungen hat als nur ein bisschen Liebesgeplänkel, der sollte es wohl eher im Regal stehe lassen.

Für mich ist es bisher die Enttäuschung meines Lesejahres 2014 

Von daher gibt es von mir auch nur 2 von 5 Leseeulen :O(






[GEWINNERHÖHUNG] Ein Buch von eurer WuLi gewinnen...

Wie? Ganz einfach klicken, kommentieren, teilen und gewinnen :-)

[BLOGVORSTELLUNG] Thousandlifes



Hallo ihr lieben Lesemäuse,

ich möchte euch heute einen echt tollen Blog vorstellen. Die liebe Jana von Thousandlifes schreibt wirklich ganz tolle Rezensionen und ist auch eine leidenschaftliche Leserin. Sie bloggt seit Oktober letzten Jahres und hat sich an mich gewandt, um ein paar Tipps und Tricks rund um das Thema "Bücherblog" zu erhalten.
Das habe ich natürlich gerne gemacht, allerdings bin ich ja selber erst seit Januar diesen Jahres in euer lieben Bloggergemeinschaft. Daher meine große bitte an euch:

Könnt ihr Jana nicht noch ein paar wertvolle Tipps rund ums Bloggen geben? :O)
Das wäre echt super!

Viel Spaß auf Jana's Blog

Allerliebste Grüße

eure Sonja 

[REZENSION] Spinnenkuss - Jennifer Estep





Klappentext:

Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung - besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine ... Die New-York-Times-Bestsellerreihe endlich auf Deutsch!


Rezension


Zusammenfassung:

Gin war 13 Jahre alt als ihr Familie von einem Feuerelementar getötet wurde. Die einzige Verletzung die Gin davon trug ist das Brandmerkmal ihrer Rune, welches der Feuererlementar ihr in die Handfläche brannte. Von da an lebte Gin auf der Straße und war ziemlich gut darin sich unsichtbar zu machen und mit den Schatten zu verschmelzen. Daher auch ihr Deckname: die Spinne. Sie wurde von einem "Restaurantbesitzer" namens Fletscher aufgenommen und groß gezogen. Der ehemalige Auftragskiller brachte Gin alles bei und bildete sie ebenfalls zu einer Auftragsmörderin aus. Doch Gin ist mit ihren 30 Jahren nicht nur eine Auftragskillerin, sondern auch ein Steinelementar. 

Als sie in einen Hinterhalt geführt wird und dabei ihr Ziehvater Fletscher ermordert und ihr "Bruder" Finn beinahe tot geprügelt wurde, schwört sie den Auftraggeber zu finden und zur Strecke zu bringen. Dabei bekommt sie natürlich Unterstützung von Finn, der ebenfalls seinen Vater rächen will, und erhält unerwartet Hilfe von dem heißen Detective Donovan Caine, der ebenfalls auf der Abschußliste steht. Denn die gesamte Polizei von Ashland ist korrupt und er nicht mehr sicher. Als Gin ihn dann vor ein paar fiesen Schlägertypen aus seinem Haus rettet, entschließt sich Caine sich ihr und Finn anzuschließen und herauszufinden wer der Maulwurf bei der Polizei ist.
Doch Gin fühlt sich stark zu Caine hingezogen und auch der Detective kann eine körperliche Anziehungskraft nicht leugnen. Aber Gin ist eine Auftragmörderin und hat zudem seinen Partner um die Ecke gebracht. Aber wie lange kann Caine seinen Moralvorstellungen standhalten?
Währenddessen verfolgen die drei eine heiße Spur zu der Drahtzieherin des ganzen Komplotts und dabei stoßen sie auf so manch gefährliche Gestalten....


Meine Meinung:

Ich habe bereits sehr viel negatives und aber auch postives über dieses Buch gelesen und war von daher auch total gespannt als mir der PIPER Verlag das Exemplar zum rezensieren zukommen ließ.
Ich bin aber total positiv überrascht! Vorab: Es ist auf gar keinen Fall mit der Mythos Academy zu vergleichen, den diese neue Serie ist für Erwachsene und liest sich auch so!
Es geht um viel Gewalt geschmückt mit einer starken Prise Spannung und einen Hauch von Sex. Insgesamt hat Jennifer Estep hier einen super Start für ihre neue Serie hingelegt und ich bin hin und weg.

Die Protagonistin kommt, trotz das sie eine Auftragsmörderin ist, irgendwie sympathisch daher. Ich konnte mich irgendwie super mit ihr identifizieren, denn sie ist einfach eine total starke Frau und eine echt coole Socke ;O) Ich konnte ihre Gedankengänge und ihre Gefühle jederzeit total gut nachempfinden und verstehen.
Die Story zwischen Gin und Caine ist echt heiß und Estep versteht es auch hier die sexuelle Spannung zwischen den beiden absolut plastisch darzustellen. 
Auch wenn Gin ein Steinelementar ist, so ist ihr Herz definitiv nicht aus Stein.

Fazit:

Ich empfehle das Buch wirklich nur Erwachsenen, da es schon an manchen Stellen hart zu geht. Ich war aber absolut begeistert von Spinnenkuss und bedanke mich hier noch einmal herzlichst beim PIPER Verlag.
Ich freue mich bereits jetzt auf Spinnentanz und kann es kaum erwarten das Buch zu lesen.

5 von 5 Leseeulen




[TAG TIME] Liebster Arward



Ich wurde von der lieben Lena getaggt. Vielen lieben Dank dafür <3



Die REGELN:
1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat
2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden
3. Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben. Sage Leuten Bescheid,
4. Denke dir 11 eigene Fragen für die nominierten aus.





Ihre Fragen:

Worum ging es in deinem letzten Post?

Um die Erinnerung an mein Gewinnspiel 

 Wo kaufst du dir deine Bücher?

Bei Arvelle, Amazon, Mankelmuth, Medimops und Hugendubel

Wie viele Bücher besitzt du? 

Puuuuh, grob geschätzt würde ich sagen 180 Bücher

Was machst du (außer lesen) in deiner Freizeit?

Ins Fitness Studio gehen, mit meinem Freund ins Kino gehen, singen

Neuerscheinungen oder ältere Bücher?

Neuerscheinungen

Meer oder Berg?

Meer

Dein letzter Lesemonat (gut oder schlecht?)

gut

Das letzte Buch was dich sehr enttäuscht hat?

Inferno von Dan Brown

Welches Buch willst du dir als nächstes kaufen?

Ich darf jetzt nur eins nennen? :D Dann ist es Dark Village 4

Krimi oder Liebesgeschichte?

Liebesgeschichte

Deine Lieblingsjahreszeit?

Frühling



Mein Fragen für euch:

Dein absloutes Lieblingsbuch?

Welches ist momentan dein Lieblingsgenre?

Wenn du könntest, welchen Protagonisten würdest du gern mal daten?

Wie sieht dein Lieblings-Leseort aus?

Team Maxon oder Team Aspen? :D

Ein Buch vor dessen Verfilmung lesen oder danach?

Welcher Verlag dominiert dein Bücherregal?

Lipgloss oder natur pur?

Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick?

Welches ist deine Liebelings-Triologie?

Welcher Blog ist dein absoluter Liebling?



Ich tagge keine 11 Personen... Aber ich tagge folgende Lieblinge:

Wortgestalt

Emmas Lesewiese

Alltagsflucht

Thousandlifes