23. Dezember 2014

[REZENSION] Unerwartete Lust - Don Ramirez








Klappentext



Don Ramirez, ein Mann, der die Frauen liebt. Er erzählt in seinem ersten Buch darüber, wie er seine erste große Liebe trifft und erinnert sich daran, welche wilden Abenteuer und auch schmerzhaften Erlebnissen er auf dem Weg zu seiner aufregenden Beziehung erlebte.





Meine Meinung




Als mich Don Ramirez per Email kontaktierte und mich fragte, ob ich seinen Erotikroman rezensieren möchte, sagte ich natürlich sofort zu. Denn ich mag Erotikromane sehr gerne und ich war einfach gespannt wie das ganze auch mal aus Sicht eines Mannes geschildert wird.
Da ich zuvor noch nie etwas von dem Buch gehört hatte war ich natürlich sehr neugierig und voller Erwartungen.

Don Ramirez erzählt seine sexuellen Eskapaden, doch im Mittelpunkt steht eigentlich seine große Liebe Phebey.
Die wechselnden sexuellen Intermezzen sind sehr derb beschrieben und meiner Meinung merkt man sofort, dass es Erotik in Männer Augen ist. Mir war das ganze teilweise zu vulgär und auch mit seinem Schreibstil kam ich nicht immer wirklich zurecht. Es geht direkt auf den ersten Seiten zur Sache, obwohl man noch gar keinen richtigen Eindruck von dem Protagonisten hatte. Man weiß also sofort woran man bei diesen Buch ist :)
Natürlich ist das ganze auf gewisse Weise schon sexy, aber vielleicht bin ich einfach dann doch zu sehr Mauerblümchen.

Wer es allerdings heiß und vulgär mag hat mir "Unerwartete Lust" ein tolles Buch! 



Fazit




Man sollte sich vor dem Kauf schon genau überlegen wie hart man es wirklich mag :) Steht man auf die schonungslose, sexuelle Wahrheit und mag Dirty Talking? Dann ist das genau das richtige Buch.

Für mich war es leider eine Spur zu "sexy", daher gebe ich dem Buch
3 von 5 Lovin Books.





Vielen lieben Dank an den Autor für das Rezensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen