14. November 2014

[REZENSION] Nova&Quinton True Love - Jessica Sorensen

 
 
*Mit Klick auf das Buch erhaltet ihr mehr Info's*
 
 
 
 
 
 
 
Aufwühlend, sexy, romantisch – die neue Serie von Bestsellerautorin Jessica Sorensen
Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte ...
 


 
 
 
Nova musste schon in ihrem Leben verkraften. Erst hat sie ihren Vater mit 12 Jahren bei einem Ausflug sterben sehen und mit 17 bringt sich ihre erste große Liebe Landon selber um und sie ist diejenige, die ihn als erstes findet. Das Nova dadurch ziemlich verwirrt und in sich gekehrt ist, ist kein Wunder. Sie flüchtet sich in ihre Ticks und baut eine Mauer aus Traurigkeit um sich herum auf. Doch als sie Quinton kennenlernt scheint es als könnte er ihren Schmerz lindern. Doch Nova ist nicht die Einzige, die einen schweren Verlust hinnehmen musste. Auch Quintion trägt dunkle Geister mit sich, die sein Leben mehr als nur erschweren...
 
Ich muss sagen, dass ich das Buche einfach nur wundervoll finde. Es ist nicht nur das typische Teenie-erste-Liebe Buch. Es besteht zum Großteil aus Schmerz. Und zwar abartigen, tiefgründigen Schmerz, der einen zerreißen kann. Jessica Sorensen schafft es die Gefühle, Zweifel und Zwiespalte ihrere Protagonisten perfekt darzustellen, sodass es nur allzu real wirkt. Dabei schreibt sie abschwechselnd aus der Ich-Perspektive von Nova und Quinton. Was beide durchmachen mussten ist wirklich verdammt hart und ich konnte jderzeit nachvollziehen warum die beiden handelten wie sie gehandelt haben.
Trotz des vielen Schmerz, Trauer, Selbsthass und teilweise auch depressiver Stimmung, ist die zarte Liebesgeschichte zwischen den beiden echt toll. Aber auch das Thema Drogenkonsum wird super herausgearbeitet. Es zeigt wie schnell man einen falschen Weg einschlagen und richtig tief in die Scheiße rutschen kann.
Von daher ist Nova&Quinton  für mich einer der besten Romane von Jessica Sorensen!
Ich werde morgen sofort losziehen und mir den zweiten Band kaufen. Dann heißt es noch bis 08.12.14 warten, um den dritten Band der Reihe zu kaufen. :)




 
 
Ein aufwühlender Roman, der beschreibt wie sehr Trauer einen Menschen beherrschen kann. Liebe, Leid und Tragik. Was will man mehr?
Von daher kann und will ich hier 5 von 5 Lovin Books vergeben.
 
 
 
 
 

Ich möchte mich ganz herzlich bei dem Heyne Verlag für das wundervolle Rezensionsexemplar bedanken!

Kommentare:

  1. ich lese den Roman auch momentan. Und ich finde alles so krass und wie du schon gesagt hast, ist es keine 0815 Teenie Story ;)))

    AntwortenLöschen
  2. Huhu meine Liebe,
    wo kann ich unterschreiben?!? Bin absolut deiner Meinung! Es ist mal nicht die typische 0815 NA Liebesstory zw. Bad Boy und schüchternem bildhübschen Mädel!
    Gib Bescheid, wenn du den 2. Band bei dir hast, dann können wir auch gerne mal ne Leserunde machen, wenn du Bock hast!
    Fühl dich gedrückt!
    Liebste Grüße
    <333

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das können wir total gerne machen Liebes :) Also hast du noch nicht mit dem zweiten Teil angefangen?
      Ich wollte mir den morgen kaufe :)

      Liebste Grüße <3<3<3<3

      Löschen
    2. Nein habe ich nicht! Hatte noch die Leserunde zu Broken Dolls die Woche laufen und nun startet morgen die Runde zu von Versehehntlich Verliebt, dass du dir sicherlich nun auch morgen zulegen wirst, oder ;)
      Wenn du magst, dann könnten wir also am Sonntag oder Montag starten!
      Wie du magst!

      Löschen