20. November 2014

[REZENSION] Nova & Quinton Second chance - Jessica Sorensen



*Klick auf das Buch um mehr Info's zu bekommen*





Nova kann ihn einfach nicht vergessen – Quinton Carter, den attraktiven Kerl mit den honigbraunen 

Augen und den sexy Tattoos. Er ist ihr Seelenverwandter, und der Gedanke an ihn lässt sie nicht los 

... Aber wird er ihre Liebe überhaupt zulassen? Oder stößt er sie wieder weg?







Das erste Buch von Nova&Quinton fand ich ja wirklich richtig klasse. Hier lest ihr meine Rezension dazu.
Gab es im ersten Teil wirklich eine wundervolle Verbindung zwischen Nova und Quinton, so dreht es sich im zweiten Band fast ausschließlich um das Thema Drogen. Das Thema ist wirklich gut recherchiert und wird absolut realtitätsnah beschrieben. Ich glaube Jessica Sorensen jedes Wort das sie aus Sicht von Quinton schreibt. 
Doch teilweise habe ich mich gefragt, was das nun noch mit dem Genre Young Adult zu tun hat. Ich hatte vielmehr das Gefühl eine andere Version von "Die Kinder vom Bahnhof Zoo" zu lesen.

Die seichte Romanze aus Band 1 zwischen Nova und Quinton findet leider nicht die Fortsetzung, die ich mir von Second Chance erhofft hatte. Durch die härteren Drogen kann Quinton seine Gefühle für Nova nun häufiger unterdrücken und schafft es sogar sie auf Abstand zu halten.

Nova hingegen hat sich um 180 Grad gedreht. Sie scheint stärker zu sein und setzt sich nun öfter mit Landon's Tod auseinander. Ich hatte das Gefühl, dass es ihr gut geht und sie es wirklich schafft sich wieder in ihrem Leben wohl zu fühlen. Doch Stärke hat auch seine Grenzen.

Ich finde es total super, dass in diesem Band Tristan auch wieder dabei ist und er nun eine tragende Rolle spielt.

Auch wenn ich teilweise fand, dass sich die Geschichte etwas hinzog und man sie etwas kürzer hätte fassen können, hat mich das Ende von Band 2 echt wieder überzeugen können und neugierig auf Band 3 gemacht.






Second Chance ist leider nicht so stark wie der Auftakt zu Nova&Quinton. Doch der Schluß konnte mich dann doch überzeugen und nun kann ich es kaum erwarten bis Band 3 am 08.12.2014 erscheint.

Es gibt hier solide 4 von 5 Lovin Books von mir






Kommentare:

  1. Ich bin froh, dass es dir trotzdem noch gefallen hat. Du hast recht. Das Thema der Drogen ist im Fokus der Geschichte. Ich finde es auch ganz schön krass, was alles passiert. Ich muss schon sagen, dass ich de Bindung zwischen Tristan und Quinton echt gut war. Zwischendurch hat mir die Romanze auch manchmal gefehlt, wobei sie am Ende wieder aufkam. Dass Nova sich immer noch zu Quinton hingezogen gefühlt hat, obwohl er ziemlich abgemagert und dreckig beschrieben wurde, finde ich echt krass. haha ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das habe ich auch gedacht. Ich meine, man muss einen Mensch ja schon irgendwie attraktiv finden und wenn der dann so dreckig und abgemagert ist.... Ich weiß ja nicht. Ich glaube es ist etwas anderes, wenn man diesen Menschen schon lange kennt und auch weiß, wie sein Charakter ist. Aber das ist bei Nova und Quinton ja eigentlich nicht der Fall :)

      Liebste Grüße

      Löschen