13. Oktober 2014

[REZENSION] Frostkiller - Jennifer Estep






*Klick auf das Buch, um mehr Informationen zu erhalten*







Das große Finale der "Mythos Academy"!

Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte ...








Wer mich kennt, der weiß, dass ich die Mythos Academy liebe <3
Daher habe ich auch mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf den letzten Band der Reihe gewartet. Lachend, weil ich es kaum erwarten konnte zu erfahren wie es ausgehen wird und weinend natürlich, weil es jetzt vorbei ist.

Ich möchte auch gar nicht wahnsinnig viel über den Inhalt des Buches verlieren. Ich möchte euch ja nichts vorwegnehmen und ihr sollt genauso viel Freude beim Lesen haben, wie ich auch.
Ihr werdet defintiv voll auf eure Kosten kommen, denn die Schnitter fahren zu Höchstformen auf und der Kampf erreicht den absoluten Höhepunkt!

Gwen Frost hat sich im Laufe der Bücher fantastisch entwickelt. War sie am Anfang doch eher das scheue Mädchen, das ihre Gabe für nicht gut genug hielt und auch eigentlich kaum Freunde besaß, so ist sie jetzt eine mutige junge Frau, die für das kämpft woran sie glaubt und für diejenigen kämpft, die sie liebt. Und zwar bis zum bitteren Ende.
Sie hat gelernt mit Vic umzugehen und kann sich mittlerweile im Kampf wahrlich behaupten. -Klirr-klirr-klong-
Auch ihre Gypsyfähigkeiten hat sie zu verstehen und zu nutzen gelernt. Ich bin wirklich begeistert, wie reif Gwen geworden ist. Auch wenn sie an der ein oder anderen Stelle ihrer tollpatschigen und naiven Art treu bleibt. Aber genau das macht sie ja auch so liebenswert.

Aber auch Gwen's Freunde sind zu einer tollen Clique zusammengewachsen und gerade Daphne zeigt immer wieder, was für eine tolle beste Freundin sie ist. Gwen kann sich ehrlich glücklich schätzen sie an ihrer Seite zu haben.

Jennifer Estep hat mich mir ihrer wundervollen Art die Dinge zu beschreiben mal wieder total gefangen genommen und ich konnte und wollte das Buch nicht weglegen. An den richtigen Stellen hat sie Spannung aufgebaut, um es am Ende gewaltig Krachen zu lassen.

Damit hat sie meine Erwartungen an den letzten Band der Reihe voll erfüllt und ich habe mit einem seeligen Lächeln im Gesicht die letzten Seiten verschlungen und das Buch mit einem Seufzen geschlossen.




Der 6. Band steht seinen Vorgängern in nichts nach und ich bin total begeistert! Die Mythos Academy zählt defintiv zu meinen Lieblingsreihen. Wenn es nicht sogar DIE absolute Lieblingsreihe ist.
Wem Frostkuss schon gefallen hat sollte die anderen Bücher definitv noch verschlingen. Denn Jennifer Estep steigert sich von Buch zu Buch und endet mit einem riesen BANG :)

Daher bekommt FROSTKILLER natürlich 5 von 5 Books von mir




Tausend Dank an den Piper Verlag für die Bereitsstellung des Vorableseexemplars und natürlich auch für die grandiose Unterstützung für unsere morgen beginnende Blogtour zur Mythos Academy!

Am 14.10. geht es los auf Julia's Lesewelt. Nicht verpassen :) Es warten fantastische Gewinne am Ende der Tour!

1 Kommentar: