19. Juni 2014

[REZENSION] Take a chance - Abbi Glines





Take a Chance - Begehrt

 
 
Klappentext:
 
 
Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.
 
 
 


Harlow's Dad ist der Leadsänger der berühmten Rockgruppe Slacker's Demon und sie ist nicht sein einziges Kind. Er hat eine weitere Tochter: Nan!
Diese ist aber alles andere als umgänglich. Eine Zicke wie sie leibt und lebt. Kurz: Eine richtige Bitch.
Und zu dieser Bitch soll die süße und liebe Harlow nun ziehen. Doch das ist bei weitem nicht das einzige Problem, welches Harlow in Rosemary Beach erwartet. Da gibt es noch den wirklich umwerfenden Grant an den Harlow ihre Unschuld verloren hat und der sich danach nicht mehr bei ihr gemeldet hat. 
Bereits an ihrem ersten Tag quält Nan Harlow mit wilden und lauten Sexgeräuschen. Schlimmer wird es nur dadurch, dass Nan's Sexpartner ausgerechnet Grant ist.
Harlow ist zutiefst verletzt und Grant versucht erneut ihr Vertrauen zu gewinnen. Denn es ist nichts so wie es für Harlow scheint...





Lange, lange habe ich auf die Geschichte von Harlow und Grant gewartet. Schon im dritten Band von Rush of Love wusste ich: Die Geschichte von Harlow und Grant wird einfach nur der Hammer!
Und ich wurde nicht enttäuscht...

Harlow ist einfach wundervoll. Sie ist so liebenswürdig, schüchtern und überhaupt nicht aufdringlich. Sie liest gerne Bücher und verkriecht sich am Liebsten zum Lesen in ihrem Zimmer.

Grant ist Rush's Stiefbruder und demnach genau so ein Draufgänger wie alle Männer in Rosemary Beach :) Woods, Rush, Grant und bald ja Gott sei Dank auf Tripp (Auf die Story von ihm und Bethy freue ich mich auch schon tierisch!!!!!)
Doch Grant hat Angst sich zu verlieben, weil er sieht wie schmerzhaft der Verlust einer geliebten Person sein kann. Und das finde ich so rührend an ihm. Dadurch merkt man bereits, dass Grant ein Mann mit ganz vielen Gefühlen ist.

Die Story zwischen den beiden ist echt toll geschrieben und im Verlauf passieren auch immer wieder unerwartete Dinge. Allerdings finde ich es schon schade, dass Grant Harlow wieder so schnell von sich überzeugen konnte. Hier hätte ich mir gewünscht, dass sie ihn ein bisschen länger zappeln lassen würde.

Ansonsten hat Abbi Glines hier wieder mal einen richtig tollen New Adult Roman geschrieben, dem es an nichts fehlt. Liebe, Sex und Drama.
Und verdammt, dieses Mal geht es wirklich richtig heiß her.... Und das mit der schüchternen Harlow.... ;O)





Mit "Take a chance" konnte mich Abbi Glines endlich mal wieder zu 100 % begeistern! Es ist sehr erotisch geschrieben und man spürt richtig das Knistern zwischen den Protagonisten. Abbi Glines ist und bleibt für mich einfach die Königin der New Adult Romane!
Also Leute, lesen ist hier Pflicht! :D



Natürlich bekommt "Take a chance" hier 5 von 5 funkensprühenden Leseeulen von mir!




"One more chance" erscheint übrigens am 11.08.2014 und ich fiebere dem Termin schon entgegen!


Vielen lieben Dank an dieser Stelle an den tollen PIPER Verlag für die Zusendung dieses wundervollen Rezensionsexemplar <3
 

 


Kommentare:

  1. Liebe Sonja,

    toll zu lesen wie begeistert du von diesem Werk bist. Auch wenn ich selbst keine New Adult Romane lese, mag ich deinen Review sehr. Bis zum 11.08. ist es ja zum Glück nicht mehr lang, dann kannst du weiter lesen :)

    Viele Grüße,
    Auri der Theatergeist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :-)
      Ja, das stimmt. So lange muss ich nicht mehr warten! Das ist auch gut so ;-)

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Diese Autorin ist doch einfach genial, oder?
    Keine andere mischt meine Gefühle so auf ;-)
    Ich hab "Take a Chance" auch gerade beendet und schreibe meine Rezi heuteabend.
    Lg Silke

    AntwortenLöschen
  3. Jaaaaa ich finde Abbi einfach nur toll ❤❤❤❤❤

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Sonja :D
    Ich stalke immer noch deienn Blog um vielleicht mich doch noch diesem Genre anzufreunden xD
    Aber..keine Ahnung, irgendwie hören die sich doch alle gleich an, oder? Die Abbi Glines Bücher?
    Schüchternes Mädchen, dass den Badboy irgendwie von vorher kennt, dass ein Geheimnis hat.
    Böser Badboy, der ganz schnell gezähmt wird.
    Nebenrollebitch, die ein bisschen Drama macht.
    Oh man, ich will das auch gar nicht runter machen, nur weil das Genre nicht meins ist, aber wirklich, aus Interesse:
    Ist es nicht irgendwie langweilig, immer das gleiche Schema zu lesen?

    Sorry für das blöde Kommentar :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das kommt immer ganz auf das Buch und Autorin drauf an. Manche kupfern einfach nur ab und das ist dann schon langweilig. Aber im Normalfall werden um die Grundstory "Bad Boy trifft schüchternes Mädchen" immer noch ein paar spannende Storys drumrum gebaut :)
      Also ich habe mich bisher jedenfalls noch nicht gelangweilt. Aber das ist halt geschmackssache :)

      Liebe Grüße

      Löschen